Aus­zu­bil­den­de al­s ­Fach­man­n/-frau ­für ­Re­stau­rants un­d Ver­an­stal­tungs­- gas­tro­no­mie

REGIOMED-KLINIKEN
Ausbildung
Masserberg, Deutschland3 months ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung


Dein Profil

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind ein guter Bildungsabschluss. Wenn Du Interesse hast, in einer Rehabilitationsklinik mit Unterstützung eines aufgeschlossenen und kollegialen Mitarbeiterteam Deine Ausbildung zu absolvieren und zudem Engagement, Zuverlässigkeit und ein freundliches aufgeschlossenes Wesen mitbringst, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung.

Unser Angebot

  • eine begleitete Ausbildung mit Raum und Zeit zum Lernen und Erlernen
  • geregelte Arbeitszeiten
  • eine gute Ausbildungsvergütung
  • Mitarbeitervergünstigungen beim Einkaufen (Corporate Benefits)
  • Möglichkeit der Übernahme nach erfolgreichem Abschluss

Zusätzliche Informationen


Über Re­stau­rant­fach­män­ner*frau­en: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Re­stau­rant­fach­man­n*frau?

Deine Gäste glücklich machen – das ist deine Hauptaufgabe als Restaurantfachmann bzw. Kellner, wie die früher übliche Bezeichnung lautet. Wie umfangreich der Service ist, den du bieten kannst, hängt ab von der Art und Größe des Betriebs, in dem du arbeitest. Von der Essensausgabe im Catering über Getränkeservice in Bars bis hin zur individuellen Zusammenstellung von mehrgängigen Menüs übernimmt ein Restaurantfachmann hierbei verschiedene Tätigkeiten. Insbesondere in der gehobenen Gastronomie gibt es vielfältige Serviceangebote. Nachdem du die Tische vorbereitet und dekoriert hast, wartest du auf die ersten Gäste. Du empfängst sie an der Tür, nimmst Gang für Gang die Bestellung auf und berücksichtigst dabei individuelle Wünsche. Wenn du die berufliche Qualifikation dazu hast, empfiehlst du passenden Wein zum Essen. Deine Aufgabe ist es dann, den Gästen ihre Speisen und Getränke zu servieren und dich regelmäßig ihres Wohlempfindens zu vergewissern. Bei einigen Gerichten erledigst du zusätzliche Arbeiten am Tisch, um beispielsweise frischen Fisch für den Verzehr zu tranchieren. Zum Schluss legst du dann noch die Rechnung vor, kassierst den entsprechenden Betrag ab und begleitest die Gäste wieder zur Tür.

Worunter sind Re­stau­rant­fach­män­ner*frau­en noch bekannt?

Re­stau­rant­fach­män­ner*frau­en sind auch bekannt als: Kellner*in, Servicemitarbeiter*in, Ober, Servierpersonal, Servicefachmann*frau

Welche Skills benötigt man als Re­stau­rant­fach­man­n*frau?

nullAußerdem sollte ein Re­stau­rant­fach­man­n*frau gewisse Soft Skills mitbringen:

Körperliche Fitness
Multitasking
Motorische Sicherheit
Souveränes Auftreten
Freundlichkeit
Kundenorientierung
Selbstsicherheit
Teamfähigkeit
Lern- und Merkfähigkeit
Stressresistenz
Geduld
Ausdauer

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Re­stau­rant­fach­man­n*frau relevant?

Für die meisten Re­stau­rant­fach­män­ner*frau­en ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Recht, Mathematik, Deutsch, Englisch

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Re­stau­rant­fach­man­n*frau?

Re­stau­rant­fach­män­ner*frau­en arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Kontakt zu Menschen, Arbeiten in Kundenservice & -Betreuung

Welche ähnlichen Berufe gibt es?

Ähnliche Berufe sind unter anderem:

Hotelfachmann*frau