DW­H ­Re­gu­la­to­ry ­Ex­per­t:in (w/m/d)

Raiffeisen Niederösterreich-Wien
Vollzeitmit Berufserfahrung
Wien, Österreich1 month ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 3.261,54 brutto pro Monat
Home Office
Teilweise möglich
Befristung
Ohne Befristung
Sie wollen in einem Unternehmen arbeiten, in dem sich alle aufeinander verlassen können? In dem Vertrauen eine große Rolle spielt und in dem sich alle willkommen fühlen? Weil Persönlichkeiten gefragt sind, die ihre Vielfalt leben und keine Berührungsängste haben. Die gemeinsam auf der Suche nach außergewöhnlichen Kund:innenlösungen zur Höchstform auflaufen. Ganz nach dem Motto: Was einer nicht schafft, schaffen viele. Das Giebelkreuz? Das ist für uns alle mehr als ein Markenzeichen. Das sind wir. Gemeinsam giebeln wir mehr!

Dein Profil

  • Eine solide Grundausbildung – vorzugsweise mit einem abgeschlossenen Studium (Uni/FH) in Wirtschaftsinformatik oder einer adäquaten Ausbildung
  • Spezialisierungen im Bereich Datenbanken, Datenmodellierungen, Data-Warehouse-Architekturen
  • Langjährige Erfahrung im Bereich SQL, vorzugsweise Microsoft SQL oder als Business Analyst bzw. Business Consultant im regulatorischen Umfeld
  • IFRS-Kenntnisse und Kenntnisse des GMP/OeNB-Datenmodells von Vorteil
  • Ausgeprägtes analytisches und konzeptionelles Denkvermögen, strukturiertes Vorgehen
  • Selbständige Arbeitsweise mit viel Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und überzeugendem Auftreten

Deine Aufgaben

  • Erhebung und Abstimmung von regulatorischen Anforderungen als Basis für die Datenmodellierung
  • Lösen von Problemstellungen bei Modelländerungen und möglichen Konflikten im Dialog mit den Fachexperten und dem Rechenzentrum
  • Selbstständige Weiterentwicklung des regulatorisch-fachlichen Datenmodels und Dokumentation von Modelländerungen
  • Business Analyse, Tests und Freigabe von Änderungen im regulatorisch-fachlichen Datenmodel
  • Erstellung von ad hoc Auswertungen zur Datenanalyse und Unterstützung der Fachbereiche

Unser Angebot

  • Abwechslungsreiche Aufgaben in einem herausfordernden und verantwortungsvollen Umfeld
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Individuelle Unterstützung mit flexiblen Arbeitszeiten, Homeoffice oder finanzieller Hilfe je nach Lebenszyklus
  • Zentrale Lage am Donaukanal mit großzügiger Stützung des Klimatickets und Möglichkeit zur Ausleihe eines Firmen-E-Bikes
  • Teamorientierte Zusammenarbeit mit Kolleg:innen unterschiedlichster Erfahrungen
  • Kollektivvertragliches Bruttomonatsgehalt von 3.261,54 Euro

Zusätzliche Informationen

Wir wenden uns mit dieser Ausschreibung sowohl an erfahrene Experten im Umgang mit betriebswirtschaftlichen Daten sowie an Berufseinsteiger mit Wunsch nach einem herausfordernden Job in einer Bank und einer Perspektive zur Entwicklung zum Datenexperten. Kolleg:innen mit einem diversen Hintergrund sind unverzichtbarer Teil unseres Erfolgs und unserer Unternehmenskultur. Deshalb sind wir stolz, als Arbeitgeber allen die gleiche Chance zu bieten – unabhängig von Alter, Herkunft, Religion, Hautfarbe, Behinderung, Geschlecht oder sexueller Orientierung – denn vielfältig giebeln wir mehr.

Über Busi­nes­s Ana­lys­ten: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Busi­nes­s Ana­lys­t*in?

Business Analyst*innen sind mit der Durchführung von Analysen der Geschäftsabläufe befasst. Dazu gehören die Erfassung, Beschreibung, Darstellung und Dokumentation des Ist-Zustands eines Unternehmens, d. h. seiner betrieblichen Abläufe, Prozesse, Strukturen und Systeme ganz besonders in Zusammenhang mit den betrieblichen Software-, Server- und IT-Systemen.

Eine weitere wichtige Aufgabe von Business Analyst*innen besteht darin, aktuelle und künftige (absehbare) Anforderungen an betriebliche Abläufe und Prozesse zu ermitteln und für diese Anforderungen Konzepte und Lösungsansätze bereitzustellen. In diesem Zusammenhang kommunizieren die Business Analyst*innen eng mit den verschiedenen betrieblichen Abteilungen sowie insbesondere mit den Schnittstellen Prozess-Management, Change-Management und IT.

Business Analyst*innen arbeiten bei größeren Betrieben aller Branchen mit eigenen Abteilungen für Business- und Prozess-Analyse oder bei Unternehmens- und Wirtschaftsberatungen. Sie arbeiten im Team mit Manager*innen, Bereichs- und Abteilungsleiter*innen und verschiedenen kaufmännischen und technischen Fachkräften und kommunizieren mit Mitarbeiter*innen der unterschiedlichen betrieblichen Abteilungen.

Welche Skills benötigt man als Busi­nes­s Ana­lys­t*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Busi­nes­s Ana­lys­ten grundsätzlich folgende Hard Skills:

Spezielle Software-Kenntnisse
Wirtschaftliches Verständnis


Außerdem sollte ein Busi­nes­s Ana­lys­t*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Ausgeprägte Beobachtungsgabe
Lern- und Merkfähigkeit
Mathematisches Verständnis
Technisches Verständnis
Argumentationsgeschick
Bereitschaft zum Zuhören
Kundenorientierung
Aufmerksamkeit
Belastbarkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Selbstständigkeit
Flexibilität
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Recherchefähigkeit
Vernetztes Denken
Logisches Denkvermögen
Organisationsfähigkeit
Problemlösungskompetenz
Systematik

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Busi­nes­s Ana­lys­t*in relevant?

Für die meisten Busi­nes­s Ana­lys­ten ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Informatik, Recht, Wirtschaft, Mathematik, Englisch

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Busi­nes­s Ana­lys­t*in?

Busi­nes­s Ana­lys­ten arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten im Büro, Arbeiten mit Daten & Zahlen, Arbeiten in Forschung & Untersuchung, Arbeiten im internationalen Umfeld & Mobilität