IT ­Ri­si­ko­ma­na­ge­rin b­zw. IT ­Ri­si­ko­ma­na­ger

NÖ Landesgesundheitsagentur
Vollzeit
Sankt Pölten, Österreich2 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 4.485,7 brutto pro Monat
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Die NÖ Landesgesundheitsagentur ist das gemeinsame Dach für alle NÖ Klinikstandorte sowie für die NÖ Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren. Ein innovatives Arbeitsumfeld, langfristige Job-Perspektiven sowie Top-Ausbildung und Karrierechancen kennzeichnen alle unsere Standorte. Gemeinsam garantieren wir die beste Versorgung der Menschen in allen unseren Regionen – von der Geburt bis zur Pflege im hohen Alter.

Dein Profil

  • Fundiertes Wissen zu IT Architekturen und solide, breit gefächerte Basiskenntnisse im Bereich der Informationstechnologie
  • Ausgeprägtes (technisches) Verständnis zu Funktion und Wirkungsweise von technischen und organisatorischen IKT-Sicherheitsmaßnahmen
  • Erfahrung mit IKT Risikomanagementsystemen, idealerweise in großen Organisationen, bei der Durchführung, Bewertung, Aufbereitung und Dokumentation von IKT Risikoanalysen
  • Grundkenntnisse im Bereich Datenschutzrecht / Datenschutzgrundverordnung
  • Ausgeprägte Kommunikation- und Präsentationsfähigkeiten
  • Hoher Anspruch an die Qualität Ihrer Arbeitsergebnisse
  • Grundkenntnisse über das österreichische Gesundheitssystem sind von Vorteil
  • Führerschein (B) und Reisebereitschaft (tagesweise) sind Voraussetzung

Deine Aufgaben

  • Maßgebliche Unterstützung bei der Weiterentwicklung und Steuerung des unternehmensinternen IKT Risikomanagementsystems in enger Abstimmung mit dem IKT-Sicherheitsbeauftragten
  • Gesamtkoordination der Durchführung von IKT Risikoanalysen und technischen IKT Sicherheitsüberprüfungen zu zentralen IKT-Services sowie relevanten IKT-Services in den Gesundheitseinrichtungen
  • Erhebung, Aufbereitung, Bewertung und Dokumentation erhobener IKT Risiken und Maßnahmenvorschlägen in Abstimmung mit dem zuständigen Risiko-Eigner
  • Präsentation der Analyseergebnisse vor internen Entscheidungsträgern
  • Laufende, service- und standortübergreifende Nachverfolgung abgestimmter risikominimierender Maßnahmen
  • Vorgabe und Sicherstellung der angemessenen Berücksichtigung von IKT-Sicherheitsanforderungen bei Beschaffungen von IKT Hard- und Softwarelösungen, Medizintechnik-Systemen mit IKT-Anbindung sowie die Durchführung von IKT Cloud-Security-Bewertungen
  • Konzeption sowie Betriebskoordination eines geeigneten Rahmenwerks für das Management von IKT-Sicherheitsrisiken bei beauftragten IKT-Dienstleistern (Audit-/Lieferantenmanagement)
  • Koordination und Unterstützung von IKT-Serviceverantwortlichen bei der Umsetzung datenschutzrechtlicher Vorgaben in der NÖ LGA - Shared Services GmbH
  • Beauftragung und Steuerung externer IT Dienstleister
  • Planung und Controlling des Budgets externer Dienstleistungen für die übertragenen Aufgabenbereiche

Unser Angebot

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem zukunftssicheren Unternehmen
  • regelmäßige Aus-, Fort- und Weiterbildungen
  • ein umfangreiches Bildungsprogramm und gezielte Förderung der Weiterqualifizierung
  • vielfältige Entwicklungs- und Karrierechancen an 77 Standorten
  • Maßnahmen zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf (z.B. Betriebskindergärten, Kinderzuschuss)
  • flexible Arbeitszeitmodelle

Zusätzliche Informationen

Voraussetzung für eine Tätigkeit beim Land Niederösterreich ist Unbescholtenheit. Ihre erforderlichen Bewerbungsunterlagen: Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, relevante Ausbildungsnachweise. Wir bieten Ihnen ein vertragliches Dienstverhältnis nach den Bestimmungen des NÖ Landes-Bedienstetengesetzes (NÖ LBG) und ein attraktives Vergütungspaket mit einem monatlichen Bruttogehalt ab € 4.485,70 (14malig auf Basis Vollzeit). Unser konkretes Angebot berücksichtigt sowohl Ihre berufliche Qualifikation und Erfahrung als auch individuell anrechenbare Vordienstzeiten. Als einer der größten Gesundheitsdienstleister Österreichs bietet die NÖ Landesgesundheitsagentur außerdem zahlreiche Sozialleistungen und weitere Benefits. Gleichbehandlung ist für uns selbstverständlich (www.noe.gv.at/gleichbehandlung). In Bereichen mit einem Frauenanteil unter 45% ist Frauenförderung geboten.

Über Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in?

Risk Manager*innen arbeiten in Banken, Investment-Gesellschaften und Versicherungen sowie für Unternehmen verschiedener Branchen. Bei ihrer Arbeit befassen sie sich mit allen Arten von Finanz-, Betriebs-, Partner- und Marktrisiken, die den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens gefährden können. Risk Manager*innen erfassen und bewerten Unternehmensdaten, die Konjunktur- und Marktlage und andere wirtschaftliche Kennzahlen und versuchen auf der Grundlage dieser Daten verschiedene Entwicklungen, Trends, Risiken und andere Gefährdungen zu identifizieren und abzuschätzen. Entsprechend ihrer Analysen und Erkenntnisse erarbeiten sie Maßnahmen und Empfehlungen für die Geschäftsleitung.

Bei Banken und Versicherungen sind Risk Manager*innen vor allem mit der Bewertung der Kreditwürdigkeit von Kreditwerber*innen (Privatkunden, Geschäftskunden) befasst. Sie berechnen Bonitäten, welche in der Regel in der Form von Rating-Skalen oder -Punkten ausgedrückt werden, und als Entscheidungsgrundlage für die Kreditvergabe und Höhe der Zinsen dienen.

Risk Manager*innen arbeiten im Team mit Berufskolleg*innen und verschiedenen Fachkräften aus den Banken-, Finanz- und Controlling-Bereichen und kommunizieren eng mit Manager*innen, Geschäftsführer*innen und andern Entscheidungsträger*innen.

Siehe auch die Spezialisierungen Risk Manager*in - Credit Risk und Risk Manager*in - Operational Risk.

Welche Skills benötigt man als Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Spezielle Software-Kenntnisse
Wirtschaftliches Verständnis
Fachkenntnisse im Unternehmensrecht


Außerdem sollte ein Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Rhetorisches Geschick
Mathematisches Verständnis
Argumentationsgeschick
Durchsetzungsvermögen
Problemlösungskompetenz
Kundenorientierung
Aufmerksamkeit
Belastbarkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Flexibilität
Sicherheitsbewusstsein
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Risikobewusstsein
Vernetztes Denken
Koordinationsfähigkeit
Logisches Denkvermögen
Organisationsfähigkeit
Systematik

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in?

Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten im Büro, Arbeiten in der Planung