Ke­la­g: Ver­triebs­steue­run­g ­Ener­gie- & E-­Mo­bi­li­täts­lö­sun­gen (al­l ­gen­der­s)

Kelag Energie
Vollzeit
9020 Klagenfurt am Wörthersee, Österreich4 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
€ 3.400 brutto pro Monat
Home Office
Keine Angabe
Befristung
24 Monate
Der Kelag-Konzern ist einer der führenden Energie-Dienstleister Österreichs. Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Erdgas und Wärme österreichweit und international tätig.

Dein Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik oder Technische Mathematik
  • Relevante Berufserfahrung idealerweise in der Energiewirtschaft oder im Controlling von Vorteil
  • IT-Affinität, sehr gute Kenntnisse in Microsoft Office Anwendungen; SAP IS-U und BW und Power-BI Kenntnisse von Vorteil
  • Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise sowie Zahlenaffinität und Genauigkeit
  • Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Verlässlichkeit
  • Teamorientierung und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Deine Aufgaben

  • Analyse des Geschäftsverlaufs und Ableitung von Handlungsempfehlungen für den Vertrieb für Energielösungsprodukte (u.a. Wärmepumpen, PV-Anlagen) und E-Mobilitätslösungen (u.a. öffentliche Ladeinfrastruktur, Autostromtarife)
  • Bereitstellung und Weiterentwicklung der Steuerungsgrundlagen, Konzeptionierung und Erstellung standardisierter Reports und Ad-hoc Auswertungen
  • Weiterentwicklung der IT-Tools zur Vertriebssteuerung sowie der Datenhaltung
  • Budgeterstellung für Mittel- und Langfristplanungen sowie laufenden Prognosen für die relevanten Geschäftsfelder
  • Bepreisung von Energielösungsprodukten, Autostromtarifen und CPO-Preisen und Erstellung von Business Cases
  • Beobachtung von Entwicklungen in der Energiebranche (regulatorische Entwicklungen, Wettbewerb, Geschäftsmodelle, Branchenentwicklung) und Einschätzung von vertrieblichen Auswirkungen
  • Schnittstellenfunktion zu anderen Unternehmensbereichen, insbesondere dem Konzerncontrolling

Unser Angebot

  • Nachhaltige und sinnstiftende Aufgaben
  • Gesellschaftliche Verantwortung und regionale Wertschöpfung
  • Gemeinschaft, Diversität und Chancengleichheit
  • Homeoffice und flexibles Arbeitsmodell
  • Gleitzeit und freier 2. Freitag
  • Pensionsvorsorge, Unfallversicherung und betriebliche Gesundheitsförderung
  • Klimaticket und gesundes Essen in der Betriebskantine
  • Individuelle Entwicklungsprogramme und Karrierewege
  • Vielfältige Sport- und Freizeitangebote

Zusätzliche Informationen

Für die Funktion wird ein Brutto-Monatsgehalt ab 3.400 Euro geboten, welches dem EVU-KV entspricht sowie nach Qualifikation und Berufserfahrung vergütet wird.

Über En­er­gie­tech­ni­ker*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein En­er­gie­tech­ni­ker*in?

Die Energietechnik umfasst alle Fragen der Erzeugung und Verteilung von elektrischer Energie. Energietechniker*innen sind Elektrotechniker*innen (evt. auch Elektroniker*innen), die auf energietechnische Anlagen und Geräte spezialisiert sind. Sie sind mit Aufgaben der Wartung, Reparatur und Kontrolle in energieerzeugenden Betrieben (Kraftwerke, Umspannwerke, Hochspannungsanlagen) befasst sowie mit der Planung und Konstruktion von energietechnischen Geräten.

Eine immer wichtigere Aufgabe von Energietechniker*innen ist die Nutzbarmachung alternativer Energiequellen sowie die effiziente Nutzung und Verteilung von Energie. Energietechniker*innen arbeiten in Betrieben der Energiegewinnung und Energieverteilung im Team mit Berufskolleginnen und -kollegen, verschiedenen Fachkräften und Spezialist*innen.

Worunter sind En­er­gie­tech­ni­ker*in­nen noch bekannt?

En­er­gie­tech­ni­ker*in­nen sind auch bekannt als: Starkstromtechniker*in

Welche Skills benötigt man als En­er­gie­tech­ni­ker*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen En­er­gie­tech­ni­ker*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Körperliche Fitness und Interesse an Sport
Spezielle Software-Kenntnisse
Handwerkliches Geschick
Führerschein


Außerdem sollte ein En­er­gie­tech­ni­ker*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Koordinationsfähigkeit
Mathematisches Verständnis
Räumliches Vorstellungsvermögen
Technisches Verständnis
Argumentationsgeschick
Offenheit
Kundenorientierung
Aufmerksamkeit
Belastbarkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Flexibilität
Sicherheitsbewusstsein
Umweltbewusstsein
Vernetztes Denken
Kreativität
Logisches Denkvermögen
Organisationsfähigkeit
Problemlösungskompetenz
Systematik

Welche Schulfächer sind für einen angehenden En­er­gie­tech­ni­ker*in relevant?

Für die meisten En­er­gie­tech­ni­ker*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Technik, Informatik, Werken, Physik, Mathematik

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten En­er­gie­tech­ni­ker*in?

En­er­gie­tech­ni­ker*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Technik, Arbeiten in Handwerk & Produktion