Kin­der­gar­ten­päd­ago­g:in un­d Kin­der­gar­ten­be­treu­er:in

SOS-Kinderdorf Österreich
Teilzeit
8114 Stübing, Österreich3 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 2.105,16 brutto pro Monat
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Kindergartenpädagog:in und Kindergartenbetreuer:in Stübing 30h bzw. 20h/Woche MO-FR ab sofort Kinder und Jugendliche sind die Erwachsenen von Morgen! Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von SOS-Kinderdorf begleiten wir sie in die Zukunft und müssen dafür im Hier und Jetzt gemeinsam anpacken. Der Kindergarten Stübing wird in Kooperation mit der Gemeinde Deutschfeistritz betrieben und bietet Kindern ab drei Jahren in Halbtages- oder Ganztagesform mit Mittagessen einen lebendigen Spiel- und Lernraum. Die pädagogische Konzeption des Kindergartens ist auf sinnzentrierte Pädagogik ausgerichtet. Zur Unterstützung in unserem Kindergarten suchen wir derzeit eine*n Kindergartenpädagog*in oder eine*n Kindergartenbetreuer*in. Wir würden uns freuen, wenn du in Zukunft unser Team unterstützt und freuen uns auch auf deine Bewerbung, wenn du deine Ausbildung gerade noch absolvierst bzw. abschließt!

Dein Profil

  • eine abgeschlossene oder laufende Ausbildung im Bereich Kindergartenpädagogik (z.B. Bafep, Kolleg für Elementarpädagogik, …) oder ein Bachelorstudium Pädagogik oder Sozialpädagogik
  • eine in Österreich anerkannte Ausbildung als Kindergartenbetreuer*in
  • Begeisterung und Freude an der Arbeit mit Kindern
  • idealerweise Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft für Vertretungsdienste
  • Engagement und Strukturiertheit

Deine Aufgaben

  • Gruppenführung und Aktivitätsplanung von Montag bis Freitag (überwiegend nachmittags)
  • Durchführung von Entwicklungsgesprächen
  • Schriftliche Planungen
  • Raumgestaltung
  • Abrechnung der Mittagskassa

Unser Angebot

  • SOS-Kinderdorf ist einer der größten Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Österreich, parteipolitisch unabhängig und eine Spendenorganisation.
  • abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe
  • regelmäßige Supervisionen und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • weitere Vorteile und Benefits (z.B.: zusätzlich 5 Wochen bezahlte Auszeit alle 5 Jahre, Kinderzulage, betriebliche Zukunftsvorsorge etc.)
  • kollektivvertragliches Monatsbruttogehalt beträgt bei 30 Wochenstunden zwischen 2.105,16 und 2.616,02 für Kindergartenpädagog*innen sowie bei 20 Wochenstunden zwischen € 1.232,70 und € 1.451,01 für Kinderbetreuer*innen.
  • Kontaktperson für diese Stelle Frau Isabella Sommer, Pädagogische Leitung

Über Er­zie­her*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Er­zie­her*in?

Noch einmal Kind sein und den ganzen Tag spielen, basteln und malen. Und den damals verhassten Mittagsschlaf endlich entsprechend würdigen. Das wünschen sich viele Erwachsene. Aber wie wäre es, statt selbst noch einmal in diese Welt einzutauchen, Kinder auf ihrem Lebensweg zu begleiten und dabei mitzuhelfen, dass sie verantwortungsbewusste junge Menschen werden? Erzieher betreuen Kinder und Jugendliche. Das umfasst die vorschulische Erziehung in einer Kita, Heimarbeit und die allgemeine Betreuung von Kindern und Jugendlichen in öffentlichen oder privaten Einrichtungen. Während deiner Arbeit hast du immer ein offenes Ohr für deine Schützlinge und unterstützt sie in der geistigen, sozialen und körperlichen Entwicklung. Dank deiner Hilfe werden sie selbstständig und lernen sich in der Gesellschaft zu integrieren. Du beobachtest ihre Fortschritte und ihre Entwicklung. Daraus ziehst du Schlüsse für die richtigen Erziehungsmaßnahmen. Deine Tipps teilst du in Gesprächen mit den Eltern der Kinder. Je nach den individuellen Neigungen und charakterlichen Eigenschaften des Kindes passt du die pädagogischen Maßnahmen und Ziele an. Du bereitest sportliche und musikalische Aktivitäten vor, erstellst altersgerechtes Lernmaterial und planst Ausflüge.

Worunter sind Er­zie­her*in­nen noch bekannt?

Er­zie­her*in­nen sind auch bekannt als: Pädagoge*in, Lehrer*in, Sozialpädagoge*in, Kinderbetreuer*in

Welche Skills benötigt man als Er­zie­her*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Er­zie­her*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Pädagogische Fachkenntnisse


Außerdem sollte ein Er­zie­her*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Zuverlässigkeit
Verantwortungsbewusstsein
Teamfähigkeit
Stressresistenz
Sprachliches Geschick
Sozialkompetenz
Souveränes Auftreten
Selbstsicherheit
Kreativität
Kontaktfreudigkeit
Gerechtigkeitssinn
Geduld
Empathie
Einsatzbereitschaft
Durchsetzungsvermögen
Belastbarkeit
Begeisterung
Ausdauer
Organisationsfähigkeit

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Er­zie­her*in relevant?

Für die meisten Er­zie­her*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Sport, Mathematik, Kunst, Deutsch, Englisch

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Er­zie­her*in?

Er­zie­her*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Kontakt zu Menschen, Arbeiten im Verhandeln & Lehren

Welche ähnlichen Berufe gibt es?

Ähnliche Berufe sind unter anderem:

Grundschullehrer*in