Lehr­lin­g La­ckier­tech­ni­ker/in (m/w/d)

Rosenbauer International AG
Ausbildung
Leonding, Österreich4 months ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 1.000 brutto pro Monat
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung


Dein Profil

  • Positiver Pflichtschulabschluss
  • Logisches Denken
  • Technisches Verständnis
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Fingerfertigkeit
  • Sorgfältigkeit
  • Genauigkeit und Verlässlichkeit
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur laufenden Aus- und Weiterbildung

Deine Aufgaben

  • Instandsetzen von Oberflächen (Korrosionsschutz, Grundieren, Spachteln, Füllern, Schleifen mit verschiedenen Applikationsverfahren)
  • Beschichten von Untergründen auf anorganischen und organischen Werkstoffen
  • Auftragen von Spezialbeschichtungen
  • Ausführen von Sonder- und Speziallackierungen mit diversen Applikationsgeräten
  • Gestalten und Designen von Sonderlackierungen
  • Durchführen von Qualitätskontrollen an Werkstücken
  • Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtiung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen und Umweltstandards

Unser Angebot

  • Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Ausbildung, ein angenehmes Arbeitsklima sowie ein umfassendes Paket an Benefits.
  • Für Lehrlinge gilt eine kollektivvertragliche Mindestvergütung für das erste Lehrjahr von derzeit € 1.000,00 pro Monat.

Über La­ckie­rer*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein La­ckie­rer*in?

Du malst gerne Gegenstände an? Du hast schon in frühen Kinderjahren deinen Freunden die Nägel lackiert und dabei immer großflächig daneben gemalt? Wenn dich das Ausmalen von Mandalas schon lange nicht mehr befriedigt und du als Jugendlicher heimlich Graffiti-Sprayer werden wolltest, dann ist der Beruf des Lackierers eventuell genau das richtige für dich. In einem mehrstufigen Prozess (Basislack, Klarlack, Finish) lackierst du nicht nur Autos, sondern auch Schiffe, Züge und andere Fahrzeuge. Zu Beginn begutachtet du (mögliche) Schäden und kalkuliert die Kosten für Ausbesserung, Lackierung und deine Arbeitszeit. Du solltest ein gutes Auge für Farben und kreative Ideen haben, denn bei manchen Aufträgen darfst du selbst über das Design entscheiden. Beim Lackieren kommt es auf Genauigkeit an und nicht zuletzt auch auf Geduld - wenn du diese Eigenschaften mitbringst und ein grundlegendes Verständnis und Interesse für Technik hast, stehen dir zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten offen.

Worunter sind La­ckie­rer*in­nen noch bekannt?

La­ckie­rer*in­nen sind auch bekannt als: Lackiertechniker*in

Welche Skills benötigt man als La­ckie­rer*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen La­ckie­rer*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Kostenkalkulation


Außerdem sollte ein La­ckie­rer*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Genauigkeit
Geduld
Auge für Ästhetik
Kundenkommunikation
Unempfindlichkeit gegenüber Schmutz
Selbstständigkeit

Welche Schulfächer sind für einen angehenden La­ckie­rer*in relevant?

Für die meisten La­ckie­rer*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Chemie, Mathematik, Werken, Technik

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten La­ckie­rer*in?

La­ckie­rer*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten ohne örtliche Bindung, Arbeiten in Design, Kreativität & Gestaltung