Midd­le­wa­re ­De­ve­l­oper (m/w/d)

cosnova GmbH
Vollzeit
65843 Sulzbach (Taunus), Deutschland3 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
€ 50.000 brutto pro Jahr
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Kosmetik, Innovation und Vielfalt können wir seit über 20 Jahren - mit unseren Marken essence und Catrice. Du willst Dich neuen Herausforderungen stellen, Deine Expertise gewinnbringend zum Unternehmenserfolg einbringen und das in einem starken Team, das sich - und mit dem Du Dich stetig weiterentwickelst? Dann sind wir der Meinung, dass wir das perfekte Angebot für Dich haben!

Dein Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Du bringst Erfahrung in der Entwicklung von Middleware-Anwendungen, idealerweise mit Schwerpunkt auf Azure Logic Apps, Dell Boomi oder Apache Camel/NiFi
  • Du hast Programmierkenntnisse in mindestens einer relevanten Sprache (z. B. C#, Java)
  • Du hast gute Kenntnisse von Datenbanken und SQL sowie Vertrautheit mit Azure-Diensten und -Plattformen
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und Lösungsorientierung

Deine Aufgaben

  • Entwicklung, Implementierung & Wartung von Middleware-Lösungen zur Integration von Anwendungen und Systemen
  • Design und Umsetzung von Datenflüssen zur Realisierung entsprechender Datenintegration- und transformation
  • Integration von Cloud- und On-Premises-Anwendungen unter Berücksichtigung von Sicherheitsrichtlinien
  • Zusammenarbeit mit anderen Entwicklern und Teams, um reibungslose Daten- und Kommunikationsflüsse sicherzustellen
  • Identifikation und Behebung von technischen Herausforderungen im Zusammenhang mit Middleware

Unser Angebot

  • Attraktives Arbeitsumfeld: anspruchsvolle Aufgaben mit viel Gestaltungsspielraum in einem stylischen Büro
  • Team: nette, motivierte Kolleg*innen, für die in der Zusammenarbeit das WIR zählt
  • Familienunternehmen: inhabergeführt, nachhaltig handelnd und immer auf Augenhöhe von den Praktikant*innen bis zur Geschäftsführung
  • Flexibilität: durch mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten
  • Perspektiven: ob Onboardings, kontinuierliches On-the-job-Training, Job Rotation oder auch interne/externe Weiterbildungsmaßnahmen – alles ist möglich
  • Die Klassiker: 30 Tage Urlaub sowie ein frisch zubereitetes Mittagessen, Obst, Kaffeevielfalt sowie Tee und Kaltgetränke
  • Benefits, Benefits, Benefits: betriebliche Altersvorsorge, inhouse Fitnessstudio, Job Ticket, Zuschuss zu Kinderbetreuungskosten und immer wieder Gründe zusammen zu feiern. Unsere Liste ist lang, da ist bestimmt auch etwas für Dich dabei. Alle unsere Benefits findest Du hier: www.cosnova.com/de/karriere

Zusätzliche Informationen

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

Über Soft­ware­ent­wick­ler*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Soft­ware­ent­wick­ler*in?

Du weißt, dass dir weder die rote noch die blaue Pille wirklich den Durchblick geben oder nehmen kann. Nur du allein schaffst es durch den Quellcode-Dschungel. Was genau Softwareentwickler machen und wie ihre Arbeit funktioniert, ist dein süßes Geheimnis. Nur eines ist sicher: Du bist nicht der Informatiker, den deine Kollegen rufen sollten, wenn ihr Excel oder Word-Programm zum zehnten Mal abgestürzt ist. Du befasst dich eher mit Schnittstellen verschiedener Komponenten und Systeme, definierst Datenstrukturen und entwirfst Algorithmen für Programme, Softwaretools oder Apps. Deine Hauptaufgabe ist es Software zu programmieren – also zu erschaffen, verbessern und zu reparieren. Aber pass auf: Im einen Moment fühlst du dich wie der “Master of the Universe” und im nächsten hast du das Gefühl ein Äffchen zu sein, dass nur irgendwie auf der Tastatur herumhaut – je nachdem, ob dein Code funktioniert oder eben nicht.

Worunter sind Soft­ware­ent­wick­ler*in­nen noch bekannt?

Soft­ware­ent­wick­ler*in­nen sind auch bekannt als: Informatiker*in, Programmierer*in, Software Architekt*in, Software Entwickler*in, Instructional Design Developer*in, Software-Engineer

Welche Skills benötigt man als Soft­ware­ent­wick­ler*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Soft­ware­ent­wick­ler*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Programmiersprachen
Fachkenntnisse in der Softwareentwicklung
Fundierte Englischkenntnisse
Umgang mit Zahlen


Außerdem sollte ein Soft­ware­ent­wick­ler*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Logisches Denkvermögen
Kommunikativität
Teamfähigkeit

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Soft­ware­ent­wick­ler*in relevant?

Für die meisten Soft­ware­ent­wick­ler*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Englisch, Informatik, Mathematik

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Soft­ware­ent­wick­ler*in?

Soft­ware­ent­wick­ler*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten ohne örtliche Bindung, Arbeiten mit Daten & Zahlen, Arbeiten mit Technik, Arbeiten am Computer