Prak­ti­kan­t ­Ge­sund­heits­po­li­ti­k ­Pres­se- un­d ­Öf­fent­lich­keits­ar­beit (m/w/d)

Die Techniker
Praktikum
39 Magdeburg, Deutschland1 month ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
€ 30.000 brutto pro Jahr
Home Office
Keine Angabe
Befristung
36 Monate
Praktikant Gesundheitspolitik Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)befristet bis 01.06.2024 Aufgabe der Landesvertretung ist die Umsetzung der gesundheits- und sozialpolitischen Ziele der Techniker auf Landesebene. Dazu gehören neben der Vertrags- und Verbandsarbeit im Bundesland, die länderspezifische Interessenvertretung im Gesundheitswesen und die Gestaltung der regionalen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Dein Profil

  • Fortgeschrittenes Studium, bevorzugt der Gesundheitswissenschaften, Politikwissenschaften, Journalistik/Publizistik, Medien- und Kommunikationswissenschaften (Immatrikulation während des gesamten Praktikumszeitraums vorausgesetzt)
  • Interesse am Thema Gesundheit und Digitalisierung
  • Selbstbewusstes Auftreten
  • Hohe Zuverlässigkeit
  • Selbstständigkeit

Deine Aufgaben

  • Pressemitteilungen erstellen
  • Innovative Projekte in der Vermarktung unterstützen
  • Social Media Auftritt begleiten
  • Bei der Planung von Veranstaltungen unterstützen
  • Statistiken und Umfrageergebnisse auswerten
  • Gesundheitsthemen recherchieren
  • An gesundheitspolitischen Analysen mitarbeiten

Unser Angebot

  • 35,5 Stunden Woche
  • Zuschüsse zum Deutschlandjobticket
  • Flexible Arbeitszeiten

Zusätzliche Informationen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter www.tk.de/stellenmarkt. Referenzcode: TK22698

Über Jour­na­lis­ten*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Jour­na­lis­t*in?

Als Journalist arbeitest du für verschiedene Massenmedien in den Bereichen Print, Hörfunk, Fernsehen oder im Online-Bereich. Für eine Zeitung oder Zeitschrift recherchierst du beispielsweise zu aktuellen Themen, sammelst Informationen, schreibst Nachrichtenmeldungen oder auch meinungsbildende Kommentare. Beim Radio führst du unter anderem Interviews, schneidest Beiträge und sprichst zum Teil auch selbst bei deinen Reportagen. Für das Fernsehen bereitest du in Redaktionen Sendungen vor. Von Nachrichten- über Wissens- bis hin zu Ratgeberformaten ist hier alles möglich. Im Online-Bereich kommen vermehrt multimediale Herausforderungen auf dich zu, da hier die Verknüpfung von Text, Bild, Audio, Video und z.B. interaktiven Grafiken im Vordergrund steht. Im Journalismus gibt es sowohl die Möglichkeit fest angestellt bei einem Medienunternehmen oder als freier bzw. freiberuflicher Journalist zu arbeiten. Hierbei wird unterschieden in Redakteure, die bei Presse, Hörfunk oder auch in Nachrichtenagenturen arbeiten, sowie in Reporter, die sozusagen im Außeneinsatz bei aktuellen Ereignissen zur Recherche vor Ort sind. Daneben gibt es noch Korrespondenten, die z.B. im Ausland für ihre Heimatredaktion tätig sind. Auch Pressefotografen und Bildredakteure gelten als Journalisten. Hinzu kommt der Bereich Öffentlichkeitsarbeit, denn in Pressebüros von Unternehmen, Organisationen oder Behörden sind Pressesprecher und Pressereferenten mit journalistischer Expertise sehr gefragt.

Worunter sind Jour­na­lis­ten*in­nen noch bekannt?

Jour­na­lis­ten*in­nen sind auch bekannt als: Reporter*in, Redakteur*in

Welche Skills benötigt man als Jour­na­lis­t*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Jour­na­lis­ten*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Schreib- und Lesekompetenz
Webdesign
Fotobearbeitung
Sprachkompetenz
Deutschkenntnisse (für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
Fremdsprachenkenntnisse


Außerdem sollte ein Jour­na­lis­t*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Zeitmanagement
Kommunikativität
Kreativität
Offenheit
Engagement
Flexibilität
Geduld
Kontaktfreudigkeit
Durchsetzungsvermögen
Risikobewusstsein
Verantwortungsbereitschaft
Beharrlichkeit
Genauigkeit
Spontanität
Stressresistenz
Ausdrucksstärke in Wort und Schrift
Sprachliches Geschick
Organisationsfähigkeit
Einsatzbereitschaft
Selbstständigkeit

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Jour­na­lis­t*in relevant?

Für die meisten Jour­na­lis­ten*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Deutsch, Englisch, Sozialkunde, Geschichte, Kunst, Recht

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Jour­na­lis­t*in?

Jour­na­lis­ten*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten im Büro, Arbeiten in der Planung, Arbeiten mit Worten & Schrift, Arbeiten am Computer