Prak­ti­kan­t:in zu­r ­Un­ter­stüt­zun­g im ­fi­nan­zi­el­len ­Ri­si­ko­ma­nage­ment

Oesterreichische Nationalbank
Praktikum
Wien, Österreich3 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 1.940 brutto pro Monat
Home Office
Teilweise möglich
Befristung
6 Monate

Die Abteilung für Risikomanagement der Oesterreichischen Nationalbank sucht für die Dauer von 6 Monaten (Beschäftigungsausmaß 100 Prozent) ab 1.Juni oder 1. Juli 2024 eine:n Praktikant:in zur Unterstützung im finanziellen Risikomanagement Referenzbezeichnung: 4634

Dein Profil

  • Laufendes Studium, vorzugsweise im Bereich Risikomanagement, Finance; Masterstudiengang bevorzugt
  • Teamfähigkeit, Genauigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität, Kommunikationsfreude, gute Umgangsformen, Engagement und Einsatzbereitschaft
  • Sehr gute PC-Kenntnisse (MS-Office), Kenntnisse mit VBA, R, Matlab oder Python und gängigen Finanzinformationsdiensten sowie Anwendung von künstlicher Intelligenz bevorzugt
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse

Deine Aufgaben

  • Eigenständige Rechercheaktivitäten zu Counterparties im Treasury
  • Unterstützung bei der Datenerhebung und -analyse
  • Mitarbeit in der Beurteilung von Veranlagungslimiten und risikobegrenzenden Maßnahmen
  • Unterstützung der Abteilung im laufenden Risikomanagementprozess

Unser Angebot

  • Mitwirkung in laufenden Projekten und Vorhaben
  • Möglichkeit Wissen und Methoden aus dem Studium zu reflektieren und aktiv Weiterentwicklungspotenzial aufzeigen
  • Herausfordernde Aufgaben in einem internationalen Umfeld
  • Spannende Einblicke in die Arbeit einer Nationalbank
  • Freundliches und offenes Betriebsklima
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice-Möglichkeit
  • Bruttomonatsgehalt von € 1.940,- auf Vollzeitbasis

Zusätzliche Informationen

Motivierten Student:innen bieten wir interessante Möglichkeiten. Geschlecht, Alter, Hautfarbe, sexuelle Orientierung und Behinderungen spielen dabei keine Rolle: wir fördern Vielfalt! Falls Sie Fragen rund um den Bewerbungsprozess bzw. eine eventuelle Arbeitsplatzanpassung haben, kontaktieren Sie gerne Frau Anna Schalli, MSc unter 01/40420 7634. Die OeNB strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und lädt deshalb qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Sind Sie an der Stelle interessiert und haben eine EU-Staatsbürgerschaft, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. jetzt online bewerben

Über Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in?

Risk Manager*innen arbeiten in Banken, Investment-Gesellschaften und Versicherungen sowie für Unternehmen verschiedener Branchen. Bei ihrer Arbeit befassen sie sich mit allen Arten von Finanz-, Betriebs-, Partner- und Marktrisiken, die den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens gefährden können. Risk Manager*innen erfassen und bewerten Unternehmensdaten, die Konjunktur- und Marktlage und andere wirtschaftliche Kennzahlen und versuchen auf der Grundlage dieser Daten verschiedene Entwicklungen, Trends, Risiken und andere Gefährdungen zu identifizieren und abzuschätzen. Entsprechend ihrer Analysen und Erkenntnisse erarbeiten sie Maßnahmen und Empfehlungen für die Geschäftsleitung.

Bei Banken und Versicherungen sind Risk Manager*innen vor allem mit der Bewertung der Kreditwürdigkeit von Kreditwerber*innen (Privatkunden, Geschäftskunden) befasst. Sie berechnen Bonitäten, welche in der Regel in der Form von Rating-Skalen oder -Punkten ausgedrückt werden, und als Entscheidungsgrundlage für die Kreditvergabe und Höhe der Zinsen dienen.

Risk Manager*innen arbeiten im Team mit Berufskolleg*innen und verschiedenen Fachkräften aus den Banken-, Finanz- und Controlling-Bereichen und kommunizieren eng mit Manager*innen, Geschäftsführer*innen und andern Entscheidungsträger*innen.

Siehe auch die Spezialisierungen Risk Manager*in - Credit Risk und Risk Manager*in - Operational Risk.

Welche Skills benötigt man als Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Spezielle Software-Kenntnisse
Wirtschaftliches Verständnis
Fachkenntnisse im Unternehmensrecht


Außerdem sollte ein Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Rhetorisches Geschick
Mathematisches Verständnis
Argumentationsgeschick
Durchsetzungsvermögen
Problemlösungskompetenz
Kundenorientierung
Aufmerksamkeit
Belastbarkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Flexibilität
Sicherheitsbewusstsein
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Risikobewusstsein
Vernetztes Denken
Koordinationsfähigkeit
Logisches Denkvermögen
Organisationsfähigkeit
Systematik

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in?

Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten im Büro, Arbeiten in der Planung