Prak­ti­kum im Be­reich ­Geld­mu­se­um

Oesterreichische Nationalbank
Teilzeit
Wien, Österreich1 week ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 1.940 brutto pro Monat
Home Office
Teilweise möglich
Befristung
6 Monate
Die Abteilung für Finanzbildung und Kultur setzt sich aus den beiden Gruppen „Kunst und Kultur“ (hier ist das Geldmuseum angesiedelt) sowie „Finanzbildung“ mit insgesamt 28 Mitarbeitenden zusammen. Das Geldmuseums-Team bietet interessierten Student:innen für die Dauer von 6 Monaten (Beschäftigungsausmaß 50 Prozent) ab 1. Juli 2024 ein Praktikum im Bereich Geldmuseum Teilzeit Referenzbezeichnung: 4622

Dein Profil

  • Ein laufendes Bachelor-/Masterstudium der Wirtschafts-, Sozial- oder Geisteswissenschaften oder der Pädagogischen Hochschule ist unbedingt erforderlich
  • Interesse an Geschichte und Geldwesen
  • Erfahrungen im Kulturvermittlungsbereich/Museumsbereich wünschenswert
  • Erfahrungen im Umgang mit Kindern, Schülerinnen und Schülern sowie Lehrenden von Vorteil
  • Pädagogische Kenntnisse wünschenswert
  • Sehr gute Organisationsfähigkeit und ausgeprägtes Zeitmanagement
  • Sehr gute sprachliche Ausdrucksweise und sehr gute Englisch Kenntnisse
  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Engagement

Deine Aufgaben

  • Vermittlungstätigkeit im Geldmuseum (Abhaltung von Führungen und Workshops für alle Altersgruppen)
  • Unterstützung bei der Sammlungsaufarbeitung
  • Generelle Mithilfe im Museumsbetrieb
  • Unterstützung bei Bürotätigkeiten und Führungsanmeldung

Unser Angebot

  • Herausfordernde Aufgaben in einem internationalen Umfeld
  • Spannende Einblicke in die Arbeit einer Nationalbank
  • Freundliches und offenes Betriebsklima
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice-Möglichkeit
  • Bruttomonatsgehalt von € 1.940,- auf Vollzeitbasis

Zusätzliche Informationen

Motivierten Student:innen bieten wir interessante Möglichkeiten. Geschlecht, Alter, Hautfarbe, sexuelle Orientierung und Behinderungen spielen dabei keine Rolle: wir fördern Vielfalt! Falls Sie Fragen rund um den Bewerbungsprozess bzw. eine eventuelle Arbeitsplatzanpassung haben, kontaktieren Sie gerne Frau Anna Schalli, MSc unter 01/40420 7634. Die OeNB strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und lädt deshalb qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Sind Sie an der Stelle interessiert und haben eine EU-Staatsbürgerschaft, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung.

Über Mu­se­ums­päd­ago­gen*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Mu­se­ums­päd­ago­ge*in?

Museumspädagog*innen (Museumsführer*innen) betreuen Besucher*innen von Museen, Ausstellungen, Galerien usw. und erklären zielgruppengerecht die jeweiligen Ausstellungsobjekte (Bilder und Gemälde, Skulpturen, technische Objekte, Tierpräparate usw.). Sie weisen auf Besonderheiten der verschiedenen Ausstellungsstücke hin, erzählen über die Entstehung, Geschichte und Herkunft der Objekte und demonstrieren die Anwendung von Maschinen und Geräten.

Museumspädagog*innen richten ihre Präsentationen an den jeweiligen Zielgruppen aus (z. B. Kinder und Jugendliche) und sind oft auf bestimmte Fachgebiete spezialisiert. Sie wirken bei der Vorbereitung von Ausstellungen mit und arbeiten in den verschiedenen Räumlichkeiten von Museen im Team mit Kolleg*innen, Museumsaufseher*innen und Spezialist*innen aus verschiedenen Forschungsbereichen zusammen.

Worunter sind Mu­se­ums­päd­ago­gen*in­nen noch bekannt?

Mu­se­ums­päd­ago­gen*in­nen sind auch bekannt als: Kulturvermittler*in

Welche Skills benötigt man als Mu­se­ums­päd­ago­ge*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Mu­se­ums­päd­ago­gen*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Spezielle Software-Kenntnisse
Didaktik
Fremdsprachenkenntnisse
Deutschkenntnisse (für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
Präsentationsfähigkeit


Außerdem sollte ein Mu­se­ums­päd­ago­ge*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Gute Allgemeinbildung
Rhetorisches Geschick
Lern- und Merkfähigkeit
Offenheit
Kontaktfreudigkeit
Kundenorientierung
Ausdauer
Flexibilität
Freundlichkeit
Geduld
Selbstbewusstsein
Spontanität
Gepflegtes Erscheinungsbild
Recherchefähigkeit
Kreativität
Organisationsfähigkeit
Systematik

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Mu­se­ums­päd­ago­ge*in?

Mu­se­ums­päd­ago­gen*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Kontakt zu Menschen, Arbeiten in Kunst & Kultur, Arbeiten im Verhandeln & Lehren

Welche ähnlichen Berufe gibt es?