Re­zep­tio­nis­t / ­Emp­fangs­mit­ar­bei­ter (m/w/d) - ­be­fris­te­t ­für 24 ­Mo­na­te

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Vollzeit
50668 Köln, Deutschland3 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 30.000 brutto pro Jahr
Home Office
Keine Angabe
Befristung
24 Monate
Unternehmen: Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG

Dein Profil

  • Sie haben die Schule erfolgreich und mindestens mit der Mittleren Reife abgeschlossen. Idealerweise verfügen Sie über eine Ausbildung oder Berufserfahrung im Bereich Hotellerie, Office oder Facility Management oder einem vergleichbaren Bereich.
  • Sie kommunizieren sicher und eloquent mit verschiedensten Zielgruppen und zeichnen sich durch eine hohe Serviceorientierung aus.
  • Eigenständiges Arbeiten ist für Sie selbstverständlich. Sie behalten auch in turbulenten Situationen den Überblick, einen kühlen Kopf und ein Lächeln auf den Lippen.
  • Durch Ihr Organisationsgeschick sorgen Sie dafür, dass in der Filiale alles reibungslos abläuft.

Deine Aufgaben

  • Als erster Kontakt für unsere Präsenzkundschaft, Dienstleistende und weitere Besucher und Besucherinnen sind Sie die Visitenkarte unseres Hauses und stellen sicher, dass man sich bei uns willkommen fühlt.
  • Im Namen der apoBank empfangen und bewirten Sie unsere Gäste und unterstützen unsere Kundschaft bei Serviceanfragen (z.B. zur Bedienung der Geldautomaten).
  • Sie verantworten die im Rahmen des Standortbetriebes anfallenden infrastrukturellen und administrativen Aufgaben, u.a. in Bezug auf Geldautomaten, Schließfachanlagen und Brandschutzthemen.
  • Auch das Fuhrparkmanagement und die Postverteilung gehören zu Ihrem Verantwortungsbereich.

Zusätzliche Informationen

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung. Bei Fragen melden Sie sich gern telefonisch, per XING oder LinkedIn bei:

Lea Reptsis Osenar, Telefon: +49 211 5998 2014

Über Re­zep­tio­nis­ten*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Re­zep­tio­nis­t*in?

Rezeptionist*innen arbeiten an der Rezeption von Beherbergungsbetrieben wie Hotels, Pensionen und Gaststätten. Sie nehmen Reservierungen entgegen, empfangen bzw. verabschieden die Gäste, Besucher und Kunden, vergeben die Zimmer und Zimmerschlüssel. Rezeptionist*innen informieren die Gäste über Angebote, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten und reservieren Restaurantplätze, Theater- und Konzerttickets, verkaufen Ansichtskarten und leiten die Post weiter. Bei der Abreise der Gäste führen sie die Abrechnung durch. Sie berechnen die Endsumme und kassieren die Beträge. Rezeptionist*innen arbeiten im Team mit weiteren Fach- und Hilfskräften des Betriebes.

Worunter sind Re­zep­tio­nis­ten*in­nen noch bekannt?

Re­zep­tio­nis­ten*in­nen sind auch bekannt als: Empfangsmitarbeiter*in

Welche Skills benötigt man als Re­zep­tio­nis­t*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Re­zep­tio­nis­ten*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Spezielle Software-Kenntnisse
Fremdsprachenkenntnisse
Deutschkenntnisse (für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
Wirtschaftliches Verständnis


Außerdem sollte ein Re­zep­tio­nis­t*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Körperliche Fitness
gutes Sehvermögen
Ausgeprägte Beobachtungsgabe
Lern- und Merkfähigkeit
Mathematisches Verständnis
Offenheit
Hilfsbereitschaft
Problemlösungskompetenz
Kontaktfreudigkeit
Kundenorientierung
Aufmerksamkeit
Belastbarkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Freundlichkeit
Geduld
Selbstbewusstsein
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Organisationsfähigkeit

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Re­zep­tio­nis­t*in relevant?

Für die meisten Re­zep­tio­nis­ten*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Deutsch, Englisch, weitere Fremdsprachen, Wirtschaft

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Re­zep­tio­nis­t*in?

Re­zep­tio­nis­ten*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten im Büro, Arbeiten mit Kontakt zu Menschen, Arbeiten in Kundenservice & -Betreuung

Welche ähnlichen Berufe gibt es?