Vollzeitmit Berufserfahrung
Wien, Österreich1 month ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 58.000 brutto pro Jahr
Home Office
Teilweise möglich
Befristung
Ohne Befristung

Dein Profil

  • Sie haben ein einschlägiges Fachstudium oder eine vergleichbare Ausbildung absolviert und verfügen über eine gute Wissensbasis im Bereich IT-Audit, IT-Risikomanagement oder IT-Security, die Sie sich durch eine entsprechende Berufserfahrung angeeignet haben. Sehr gute analytische Fähigkeiten, die Fähigkeit zu Strukturierung und Verdichtung von großen Informationsmengen sowie Problemlösungsfähigkeiten sind für diese Tätigkeiten wesentlich, da bei jeder Vor-Ort-Prüfung neue Herausforderungen auf Sie warten. Teamarbeit ist für unsere Arbeit zentral. Sie sollten daher gerne in Teams arbeiten und dazu beitragen wollen, dass sich Ihr Team weiterentwickelt und sich die Qualität des Teamprodukts erhöht. Kommunikation ist ein wesentlicher Teil unserer Tätigkeit. Sie sollten daher gerne an der treffsicheren verbalen und schriftlichen Kommunikation von Sachverhalten arbeiten. Wir wollen unsere Schlussfolgerungen in hoher Qualität treffen, direkten Zugriff auf Informationen haben und möglichst effektiv kommunizieren. Daher erledigen wir einen wesentlichen Teil unserer Arbeit direkt in den geprüften Instituten. Dies erfordert auch ein gewisses Maß an Reisebereitschaft.

Deine Aufgaben

  • Die Abteilung für Bankenrevision führt im Auftrag der FMA Prüfungen bei österreichischen Kreditinstituten vor Ort durch. Ihre Mitarbeitenden identifizieren und bewerten Risiken sowie die Einhaltung regulatorischer Anforderungen und halten dies in Prüfberichten fest. Die Vor-Ort-Prüftätigkeit ist ein Kernelement der Bankenaufsicht und trägt wesentlich zur Stabilität des österreichischen Finanzmarkts bei.

Unser Angebot

  • Herausfordernde Aufgaben im internationalen Umfeld
  • Vielfältige Ausbildungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Familienfreundliches Unternehmen, Betriebskindergarten, Feriencamps
  • Hybrides Arbeiten möglich
  • Betriebliche Gesundheitsförderung, Fitnessangebote sowie diverse weitere Benefits
  • Wöchentliche Normalarbeitszeit von 38,5 Stunden, separate Überstundenvergütung bei Vollzeit, kein All-in
  • Wir bieten Ihnen abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung ein Jahresbruttogehalt ab € 58.000,-- bei einer wöchentlichen Normalarbeitszeit von 38,5 Stunden. Bei entsprechender Vorerfahrung und höherwertiger Ausbildung kann eine deutliche Überbezahlung angeboten werden.
  • Die OeNB strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und lädt deshalb qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht.

Zusätzliche Informationen

Sind Sie an der Stelle interessiert und haben eine EU-Staatsbürgerschaft, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung.

Über Gut­ach­ter*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Gut­ach­ter*in?

Du beschäftigst dich sehr gern mit Details und Einzelheiten und wenn dich etwas interessiert, ist es dir wichtig, dich in die Materie gut einzuarbeiten? Du bist sehr gut darin, anderen Menschen Dinge zu erklären und auch komplexe Sachverhalte vereinfacht und verständlich darzustellen? Außerdem bist du verantwortungsbewusst, ambitioniert und kannst dir gut vorstellen, dich als Experte in deinem Bereich zu positionieren? Dann solltest du in Erwägung ziehen, nebenberuflich als Gutachter zu arbeiten. Als Gutachter stehst du meist Anwälten oder Richtern, manchmal aber auch anderen Berufsgruppen zur Seite, die sich in deinem Fachbereich nicht auskennen. Diese Menschen vertrauen deiner Expertise, und du gibst für sie eine Einschätzung oder ein Urteil über einen bestimmten Sachverhalt ab. Als psychiatrischer Gutachter beurteilst du zum Beispiel vor Gericht, ob ein Angeklagter zurechnungsfähig ist oder nicht. Gutachter werden übrigens auch Sachverständige genannt, und werden prinzipiell in jedem Bereich gebraucht, von Immobilien über Medizin bis hin zur IT.

Worunter sind Gut­ach­ter*in­nen noch bekannt?

Gut­ach­ter*in­nen sind auch bekannt als: Gutachter*in, Kfz Gutachter*in, Sachverständiger*e für Kraftfahrzeuggutachten, Unfallgutachter*in, Schadensgutachter*in, Baugutachter*in, Medizingutachter*in, Psychiatrische Gutachter*in, Chemische Gutachter*in, Materialgutachter*in, Immobiliengutachter*in, Steuergutachter*in, Gerichtliche*r Gutachter*in, Versicherungsgutachter*in, Qualitätsgutachter*in, Umweltgutachter*in

Welche Skills benötigt man als Gut­ach­ter*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Gut­ach­ter*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Abgeschlossene Berufsausbildung
Kenntnisse in berufsspezifischen rechtlichen Grundlagen
Wissenschaftliche Arbeitsmethoden
Versuchsdurchführung und -auswertung
Umgang mit Zahlen
Statistikkenntnisse
Rechtliche Grundkenntnisse
Kenntnisse in Überwachung und Sicherheit


Außerdem sollte ein Gut­ach­ter*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Zuverlässigkeit
Zeitmanagement
Verantwortungsbewusstsein
Strategisches Denken
Sprachliches Geschick
Sozialkompetenz
Souveränes Auftreten
Organisationsfähigkeit
Logisches Denkvermögen

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Gut­ach­ter*in relevant?

Für die meisten Gut­ach­ter*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Deutsch, Informatik, Mathematik, Physik, Werken

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Gut­ach­ter*in?

Gut­ach­ter*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten im Büro, Arbeiten mit Daten & Zahlen, Arbeiten mit Worten & Schrift, Arbeiten in Forschung & Untersuchung