Se­nior ­SO­C-Ana­lys­t/In­ci­den­t ­Re­spon­der (w/m/d)

PwC Österreich
Vollzeitmit Berufserfahrung
Wien, Österreich1 week ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 51.800 brutto pro Jahr
Home Office
Teilweise möglich
Befristung
Ohne Befristung
Senior SOC-Analyst/Incident Responder (w/m/d) Vertrauen in der Gesellschaft aufbauen und wichtige Probleme lösen - das sehen wir bei PwC als unsere Aufgabe. In Österreich unterstützen wir unsere Kunden an fünf Standorten. Auf unsere Expertise vertrauen der öffentliche Sektor, Banken sowie lokal und global führende Unternehmen - vom Familienbetrieb bis zum Weltkonzern.

Dein Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Schwerpunkt IT und/oder Cybersecurity (HTL, Uni, FH)
  • Mehrjährige Erfahrung in der Analyse und Auswertung von Security Events, Logfiles und anderen Informationen
  • Ausgezeichnete Kenntnisse in den Bereichen Netzwerk, Vulnerability Management, Log-Management und Incident Response
  • Erfahrung in der Bearbeitung und Reaktion auf Security Incidents
  • Motivation und Begeisterung Security Incidents auf den Grund zu gehen
  • Fähigkeit, auch in Stresssituationen ruhig und fokussiert zu bleiben
  • Analytisches Denken und Handeln sowie eine präzise Arbeitsweise
  • Einschlägige Trainings und Zertifikate (zB. SANS) von Vorteil.

Deine Aufgaben

  • Tausche dich regelmäßig fachlich mit den weltweit besten Cyber ExpertInnen aus.
  • Arbeite eng mit dem PwC Cyber Defence Center in London zusammen, tausche mit diesen die aktuellsten IOCs aus und trage dieses Wissen zu deinen Retainer Kunden.
  • Bearbeite Incident Response bei Kunden, um den normalen Betrieb wiederherzustellen inklusive der Koordination von Wiederherstellungs- und Verbesserungsmaßnahmen
  • Aktualisiere, erweitere und Verbessere die PwC Incident Response Prozesse.
  • Arbeite beim Design und der Implementierung von Log-Management Konzepten, SOC/SIEM Architekturen sowie Organisationen mit.
  • Sei verantwortlich für den Betrieb sowie die Analyse von interimistischen Security Operations Centers nach Security Vorfällen.
  • Berate und unterstütze Kunden bei der Umsetzung von Security Maßnahmen.

Unser Angebot

  • Dein jährliches Jahresbruttogehalt liegt bei mindestens EUR 51.800 auf Vollzeitbasis. Abhängig von Qualifikation und Erfahrung vereinbaren wir dein tatsächliches Gehalt im persönlichen Gespräch. Du hast mehr als das Minimum zu bieten? Wir auch. Bei uns steigt dein Gehalt jährlich.
  • Wir freuen uns auf deine Online-Bewerbung in Form eines Anschreibens, sowie deines Lebenslaufes. Zeugnisse und Zertifikate sind auch gern gesehen.
  • Hast du noch Fragen? Nora Schachinger (+43 1 501 88 6049) beantwortet sie gerne.

Zusätzliche Informationen

Unterschiedliche Denkweisen, Erfahrungen, Ausbildungen, Bedürfnisse sowie Kulturen machen uns zu dem, was wir sind. Daher freuen wir uns über Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Über Busi­nes­s Ana­lys­ten: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Busi­nes­s Ana­lys­t*in?

Business Analyst*innen sind mit der Durchführung von Analysen der Geschäftsabläufe befasst. Dazu gehören die Erfassung, Beschreibung, Darstellung und Dokumentation des Ist-Zustands eines Unternehmens, d. h. seiner betrieblichen Abläufe, Prozesse, Strukturen und Systeme ganz besonders in Zusammenhang mit den betrieblichen Software-, Server- und IT-Systemen.

Eine weitere wichtige Aufgabe von Business Analyst*innen besteht darin, aktuelle und künftige (absehbare) Anforderungen an betriebliche Abläufe und Prozesse zu ermitteln und für diese Anforderungen Konzepte und Lösungsansätze bereitzustellen. In diesem Zusammenhang kommunizieren die Business Analyst*innen eng mit den verschiedenen betrieblichen Abteilungen sowie insbesondere mit den Schnittstellen Prozess-Management, Change-Management und IT.

Business Analyst*innen arbeiten bei größeren Betrieben aller Branchen mit eigenen Abteilungen für Business- und Prozess-Analyse oder bei Unternehmens- und Wirtschaftsberatungen. Sie arbeiten im Team mit Manager*innen, Bereichs- und Abteilungsleiter*innen und verschiedenen kaufmännischen und technischen Fachkräften und kommunizieren mit Mitarbeiter*innen der unterschiedlichen betrieblichen Abteilungen.

Welche Skills benötigt man als Busi­nes­s Ana­lys­t*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Busi­nes­s Ana­lys­ten grundsätzlich folgende Hard Skills:

Spezielle Software-Kenntnisse
Wirtschaftliches Verständnis


Außerdem sollte ein Busi­nes­s Ana­lys­t*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Ausgeprägte Beobachtungsgabe
Lern- und Merkfähigkeit
Mathematisches Verständnis
Technisches Verständnis
Argumentationsgeschick
Bereitschaft zum Zuhören
Kundenorientierung
Aufmerksamkeit
Belastbarkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Selbstständigkeit
Flexibilität
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Recherchefähigkeit
Vernetztes Denken
Logisches Denkvermögen
Organisationsfähigkeit
Problemlösungskompetenz
Systematik

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Busi­nes­s Ana­lys­t*in relevant?

Für die meisten Busi­nes­s Ana­lys­ten ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Informatik, Recht, Wirtschaft, Mathematik, Englisch

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Busi­nes­s Ana­lys­t*in?

Busi­nes­s Ana­lys­ten arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten im Büro, Arbeiten mit Daten & Zahlen, Arbeiten in Forschung & Untersuchung, Arbeiten im internationalen Umfeld & Mobilität