Wer­den ­Sie Zu­g­lots:in - Ih­re Aus­bil­dun­g zu­r:zu­m ­Fahr­dienst­lei­ter:in (­Vol­l- un­d ­Teil­zeit)

ÖBB
Teilzeit
Salzburg, Österreich2 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 39.923,38 brutto pro Jahr
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Wir möchten neue Wege gehen. Und neue Wege schaffen. Heute. Für morgen. Für uns.Werden auch Sie Teil des #TeamOEBB.Damit wir ganz Österreich auch morgen mit neuen Strecken und Bahnhöfen schnell und zuverlässig ans Ziel bringen. Wir, das sind rund 18.000 Möglichmacher:innen der ÖBB-Infrastruktur AG.

Dein Profil

  • Sie haben eine Berufsausbildung, Matura oder Fachschule abgeschlossen und verfügen über sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift.
  • Sie hören sehr gut, sind weder farb- noch nachtblind (Brillen/Kontaktlinsen max. +5 oder -8 Dioptrien mit entsprechender Sehleistung).
  • Den Präsenz-/Zivildienst haben Sie bereits geleistet oder sind befreit.
  • Mit wechselnden Arbeitszeiten im Schichtdienst (Nacht/Wochenende/Feiertage) können Sie und Ihre Familie gut umgehen.
  • Sie bewahren auch in schwierigen Situationen Ruhe und behalten den Überblick.

Deine Aufgaben

  • Wir bereiten Sie im Rahmen einer umfangreichen 9-monatigen Ausbildung sorgfältig auf Ihren späteren Beruf vor.
  • Sie überwachen den Bahnverkehr in Ihrer Region auf Monitoren, stellen die Weichen und Signale und sorgen so für einen pünktlichen, reibungslosen und sicheren Zugbetrieb.
  • Sie lotsen Güter- und Personenzüge sicher und pünktlich ans Ziel.
  • Sie tragen die Verantwortung für das Sicherheits- und Notfallmanagement.
  • Zu Ihren Aufgaben zählt auch die Abwicklung und Koordination von Verschubabläufen sowie die betriebliche Koordination von Bauarbeiten.

Unser Angebot

  • Sie erhalten als neue:r ÖBB-Mitarbeiter:in bei Aufnahme bis 31.12.2024 - unter Einhaltung der vertrags- und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen - einen Sign-On Bonus in der Höhe von 2 x 2.500,- brutto zeitnah nach Beginn der Ausbildung.
  • Ein anspruchsvoller Beruf mit viel Eigenständigkeit. Ein Job mit großer Verantwortung: Für unsere Kund:innen und unsere Umwelt.
  • Wir bieten Weiterbildungsmöglichkeiten und eine Vielzahl an Vorteilen für ÖBB-Mitarbeiter:innen.
  • Für die Funktion „Fahrdienstleiter:in Einstieg“ ist ein Mindestentgelt von € 39.923,38 brutto/Jahr vorgesehen. Nach abgeschlossener Ausbildung und bei Ausübung der Funktion „Fahrdienstleiter:in Strecke“ beträgt das Entgelt mind. € 46.244,10 brutto/Jahr. Darüber hinaus bieten wir leistungsorientierte Zulagen von bis zu durchschnittlich € 600,- brutto/Monat.
  • Nach vollständig abgeschlossener Ausbildung ist es möglich das Beschäftigungsausmaß nach Vereinbarung auf Teilzeit zu reduzieren.
  • Bei einem 12-Stunden-Schichtmodell kommen Sie in einer Arbeitswoche (Mo-So) nur 3-4 Mal zur Arbeit und genießen mehr Freizeit aufgrund weniger häufiger Anreisen zur Arbeit.

Zusätzliche Informationen

Bitte bewerben Sie sich online mit folgenden vollständigen Unterlagen: - Lebenslauf - Nachweis über die höchste abgeschlossene Ausbildung (Lehrabschluss, Fachschule, Matura, o.Ä.) - Interne Bewerber:innen fügen idealerweise bitte auch Ihren SAP-Auszug hinzu Wenn uns Ihre Bewerbungsunterlagen überzeugen, sind die Absolvierung eines E-Learnings inkl. Wissensüberprüfung, die psychologische Eignungsuntersuchung, die Teilnahme am ÖBB-Auswahltag und die ärztliche Tauglichkeitsfeststellung die ersten Schritte für Ihre zukünftige Laufbahn als Fahrdienstleiter:in. Nähere Informationen zum Bewerbungsprozess erhalten Sie hier. Frauen sind ein unverzichtbarer Teil unseres Erfolges und unserer Unternehmenskultur. Deshalb begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen, die bei gleicher Qualifikation – unter Berücksichtigung der relevanten Rahmenumstände aller Bewerbungen – bevorzugt aufgenommen werden. Wir weisen darauf hin, dass im Zuge der Aufnahme die Beibringung einer Strafregisterbescheinigung erforderlich ist.

Über Zug­be­glei­ter*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Zug­be­glei­ter*in?

Zugbegleiter*innen betreuen Fahrgäste in Personenzügen des öffentlichen Bahnverkehrs. Sie kontrollieren die Fahrausweise, erteilen Auskünfte und tragen Verantwortung für das gesamte Zugpersonal. Während der Fahrt kommunizieren sie per Funk mit den Fahrdienstleitungen der Haltestationen und informieren die Fahrgäste gegebenenfalls über Betriebsstörungen oder Verspätungszeiten. Sie arbeiten im Team mit Mitarbeiter*innen des Bahnbetriebes (z. B. Triebfahrzeugführer*in, Fahrdienstleiter*in) und haben Kontakt zu den Fahrgästen.

Welche Skills benötigt man als Zug­be­glei­ter*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Zug­be­glei­ter*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Körperliche Fitness und Interesse an Sport
Fremdsprachenkenntnisse
Deutschkenntnisse (für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
Führerschein


Außerdem sollte ein Zug­be­glei­ter*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Gleichgewichtssinn
Ausgezeichnetes Gehör
gutes Sehvermögen
Ausgeprägte Beobachtungsgabe
Lern- und Merkfähigkeit
Mathematisches Verständnis
Offenheit
Hilfsbereitschaft
Problemlösungskompetenz
Kontaktfreudigkeit
Kundenorientierung
Aufmerksamkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Flexibilität
Freundlichkeit
Geduld
Disziplin
Sicherheitsbewusstsein
Gepflegtes Erscheinungsbild
Organisationsfähigkeit

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Zug­be­glei­ter*in relevant?

Für die meisten Zug­be­glei­ter*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Englisch, Technik

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Zug­be­glei­ter*in?

Zug­be­glei­ter*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten ohne örtliche Bindung, Arbeiten mit Kontakt zu Menschen, Arbeiten im internationalen Umfeld & Mobilität