Arbeiten als Betriebslogistiker/-in

Betriebslogistikkaufmann bzw. „Fachkraft für Lagerlogistik“, wie die in Deutschland übliche Bezeichnung lautet, ist ein Ausbildungsberuf und kann den Fachbereichen Industrie, Handel und Dienstleistung zugeschrieben werden. Als Logistiker planst und organisierst du unter anderem Transport, Annahme und Lagerung von Waren. Du kontrollierst Güter beim Eingang und den Bestand im Lager. Dein Ziel ist es, das zu lagernde Material, dessen digitale Erfassung und sämtliche Arbeitsprozesse rund herum zu optimieren. Denn in Zeiten von e-commerce spielt Geschwindigkeit in der Logistik-Branche eine immer größere Rolle.

Du planst darüber hinaus auch neue Einkäufe. Hierzu trittst du in Kontakt mit verschiedenen Anbietern, holst Angebote ein und vergleichst sie. Je nach Betrieb kommen weitere Aufgabenbereiche auf dich zu, die von der Erstellung von Jahresabschlüssen bis hin zur Durchführung von Maßnahmen zum Umweltschutz in der Logistik reichen.