Arbeiten als Lokführer/-in?

Was ist dein Job als Lokführer/-in?

Als Lokführer, oder auch unter der Bezeichnung Triebfahrzeugführer bekannt, bist du dafür verantwortlich Züge zu führen und diese sicher an ihr Ziel zu bringen. Dazu gehört natürlich eine gründliche Vorbereitung, die Feststellung der Fahrbereitschaft der Züge, sowie die Nachbereitung der Schicht. Beispielsweise zählen auch die Erprobung der Bremsen und Sicherheitseinrichtungen, die Durchsicht der schriftlichen Unterlagen, die Fahrt mit dem Triebfahrzeug zum Zug und die Ankopplung desselben, sowie die Mitwirkung beim Zugmeldeverfahren zu deinen Aufgaben. Dabei führst du entweder Güter- oder Personenzüge und musst dafür sorgen, dass der reibungslose Transport der Reisenden oder der transportierten Waren sichergestellt wird. Bei Abweichungen vom Regelbetrieb oder bei Störungen musst du die Ruhe bewahren, richtig handeln indem du beispielsweise Notsignale aussendest oder Gleise abriegelst. Zudem musst du eine pünktliche Abfahrt gewährleisten.

Fakten

Gehalt:

D: 2.332 - 2.979 Euro/Monat

Einkommen:

Ö: 1.720 - 1.900 Euro/Monat

Männlich/Weiblich:

87% – Frauen: 13%

Bildungsweg:

Ausbildung, Studium

Regelstudienzeit:

3 Jahre

Fun Fact:

Der derzeit längste Personenzug der Welt ist 1,1 Kilometer lang und ist in Australien unterwegs. Er wird von 2 Lokomotiven gezogen

Wichtige Schulfächer:

Geographie, Physik, Deutsch, Mathematik, Sozialkunde (D)

Zukunftsaussichten als Lokführer/-in

Als Lokführer musst du keine Angst haben, in Zukunft von automatisierten Zügen ohne Lokführer ersetzt zu werden, da dies rechtlich gar nicht erlaubt ist. Im Gegenteil: Es besteht sogar eine große Nachfrage an Lokführern, vor allem im Bereich der Logistik- und Transportunternehmen. Aufgrund der gesetzlichen Lage wird sich die Technik maximal im U-Bahn Bereich durchsetzen, nicht aber im offenen Schienenverkehr. Dort sind die Gefahren zu hoch, da Menschen oder Fahrzeuge ungehindert auf die Gleise gelangen können. Zudem fehlt den automatisierten Zügen die Menschlichkeit, denn Maschinen warten nicht auf heran eilende Passagiere! Allerdings wird sich die Tätigkeit eines Lokführers durch computergesteuerte Displays und Bedienelemente sowie den neuesten Sicherheits- und Kommunikationseinrichtungen auch in Zukunft ständig verändern.

Video Stories von Lokführern/-innen