Arbeiten als Techniker/-in Maschinenbau?

Was ist dein Job als Techniker/-in Maschinenbau?

Konstruktion, Entwicklung, Produktionsplanung, Fertigungssteuerung und Qualitätsmanagement - Techniker für Maschinenbau werden in ganz unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. Generell bist du vertraut mit den Sicherheitsvorschriften, technischen Regelungen und Qualitätsstandards und wendest diese nicht nur selbst bei Wartungsarbeiten an deinen Maschinen an, sondern gibst Informationen an deine Kollegen weiter. Gleichzeitig versuchst du die Maschinen instand zu halten und zu optimieren. Dafür fertigst du mithilfe von Computerprogrammen grafische Darstellungen und technische Detailkonstruktionspläne an. Je nach Spezialisierung deines Berufs variieren nicht nur deine Aufgaben, sondern auch dein Arbeitsplatz zwischen Büroräumen, Werkstätten und Produktionshallen. Je nachdem wo du arbeitest, sind Schicht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit verpflichtend. In der Industrie beispielsweise muss immer ein Techniker im Dienst sein, um die Maschinen zu überwachen und gegebenenfalls zu reparieren. Bei Störungen musst du schnell handeln und Lösungen finden, um Stillstände zu vermeiden.

Fakten

Einkommen:

D: 3.475 - 3.806 Euro/Monat

Ö: 2.160 - 3.010 Euro/Monat

Bildungsweg:

D: Ausbildung, Studium

Ö: Lehre, berufsbildende höhere Schule, Kolleg, Studium

Regelstudienzeit:

Regelstudienzeit: Bachelor 6 Semester, Master 4 Semester

Ausbildung: 3 Jahre

Kolleg: 2 Jahre

höhere Schule: 5 Jahre

Wichtige Schulfächer:

Mathematik, Physik, Werken

Zukunftsaussichten als Techniker/-in Maschinenbau

Maschinenbautechniker können in vielen Bereichen eingesetzt werden. Das macht ihre berufliche Zukunft zum einen sicher und zum anderen abwechslungsreich. Weltweit gibt es Produktionsfirmen, die nach Fachkräften mit deiner Qualifizierung suchen, weshalb du dir über deinen Arbeitsplatz erst einmal keine Gedanken machen musst - vorausgesetzt du bist flexibel in der Wahl deines Arbeitsorts. Besonders die Automobilbranche sucht nach Technikern für die industrielle Forschung und Entwicklung. Wenn du nicht für die Industrie arbeiten möchtest, kannst du dich auch selbstständig machen und dich um allgemeine Haustechnik kümmern. In diesem Fall fährst du häufig direkt zu deinen Kunden und behebst Probleme oder führst Verbesserungen durch. Das kann die Wärmeregulierung des Hauses durch Heizungs- und Klimaanlagen genauso umfassen, wie ein ganzheitliches Sicherheitssystem.

Video Stories von Technikern/-innen Maschinenbau