Chemieverfahrens­techniker*in

Chemie & Kunststoffe

Wie werde ich Chemieverfahrens­techniker*in?

auch bekannt als Chemielabortechniker*in, chemiker

Chemie war schon immer dein Lieblingsfach und für Technik kannst du dich auch begeistern? Begriffe wie Biosynthese, Photochemie, Kalibrieren und Extraktion sind für dich keine Fremdwörter? Dann könnte Chemieverfahrenstechniker*in dein Traumjob sein.

Als Chemieverfahrenstechniker*in bist du für die maschinellen Prozesse in der Produktion chemischer Erzeugnisse wie Medizinprodukte, Farbstoffe oder Kosmetika zuständig. Du überwachst die physikalischen, chemischen und biologischen Abläufe und Einstellungen von computergesteuerten Anlagen, führst Analysen durch und erfasst technische Daten.

Chemieverfahrens­techniker*innen Videostories8

Arbeiten als Chemieverfahrens­techniker*in

Wichtige Fähigkeiten als Chemieverfahrens­techniker*in

Als Chemieverfahrenstechniker*in bist du die Schnittstelle von chemischem Know-How und technischem Geschick. Du kontrollierst die Prozesse, führst Analysen durch und kennst dich ebenso mit den neuesten Technologien aus. Du bist stets auf dem neuesten Stand, bist aufmerksam und immer in der Lage, schnell zu reagieren. Außerdem musst du als Chemieverfahrenstechniker*in vernetzend und analytisch denken können und ein ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein besitzen.

Wie werde ich Chemieverfahrens­techniker*in?

Österreich

  • Lehrberuf 3,5 Jahre

Deutschland

  • Duale Ausbildung 3,5 Jahre

z.B. Fachschule für Chemie: Fokus Biochemie und Bioanalytik, Chemische Technologie und Umwelttechnik, Chemische Betriebstechnik

Fortbildungen und Spezialisierungen

Mögliche Fortbildungen nach Abschluss der Ausbildung sind z.B.

  • Techniker*in
  • Industriemeister*in
  • Technische*r Betriebswirt*in

Die Vielzahl an Betrieben in der chemischen Industrie bietet außerdem beispielsweise einen Fokus auf

  • Arzeneimittelchemie
  • Erdölindustrie
  • Nahrungsmittelchemie
  • Umwelttechnik
  • Agrikulturchemie
  • Papierindustrie

Weitere Ausbildungen in der Labortechnik sind z.B. noch

  • Biochemie
  • Lack- und Anstrichtechnik

Zukunftsaussichten als Chemieverfahrens­techniker*in

Als Chemieverfahrenstechniker*in kannst du in den verschiedensten Industriebereichen wie zum Beispiel in der Umwelttechnik oder Nahrungsmittelchemie arbeiten.
Außerdem nimmt die Bedeutung der Chemiebranche allgemein zu und durch die Verwendung neuer Technologien werden hoch qualifizierte Fachkräfte gesucht. Als gut ausgebildete*r Chemieverfahrenstechniker*in hast du also beste Chancen.