Arbeiten als Dozent/-in

Du bist immer derjenige, den deine Klassenkameraden um die Mitschrift bitten, und bei jeder Schularbeit wollen alle neben dir sitzen? Wenn du als Hausaufgabe einen Aufsatz bekommst, freust du dich auf den Moment, wo du endlich zu schreiben anfangen kannst? Dann bist du wie Hermine aus Harry Potter: der perfekte Universitätsdozent. Als Dozent besteht nur ein Teil deiner Arbeit darin, Studenten zu unterrichten. Den größten Teil deiner Zeit verbringst du nämlich mit Forschungsarbeit. Du überlegst dir Experimente und Studien, die noch niemand in deinem Feld durchgeführt hat. Diese planst du dann, führst sie aus, wertest die Ergebnisse aus und fasst zusammen, was dabei herausgekommen ist. So trägst du in deinem Studienfeld langsam aber sicher dazu bei, dass neues Wissen geschaffen wird und neue Erkenntnisse erlangt werden.