Arbeiten als Fahrlehrer/-in

Als anerkannter Fahrlehrer trainierst du mit Fahranfängern das Steuern von Kfz- Fahrzeugen in verschiedenen Klassen. Pkw oder LKW (je nach Gewicht) gelten hierbei als jeweils eine Klasse mit einer eigenständigen Prüfung. In Einzelstunden sammeln die Schüler Fahrpraxis und Theoriestunden für die Verkehrsregeln. Dies sind die Voraussetzungen, um die Prüfung für die Fahrerlaubnis zu erhalten. In der Fahrschule sensibilisierst du deine Fahrschüler für wichtige Dinge im Alltagsverkehr, oder je nach Klasse auch speziell für die Autobahn. Dazu gehört zum Beispiel auch eine umweltbewusste Fahrweise. Da zudem Fahrzeugtechnik und die Straßenverkehrsordnung ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung sind, musst besonders du als Fahrlehrer über umfangreiche Automobiltechnik-, Physik- und Straßenverkehrskenntnisse verfügen. Sei dir bewusst, dass du in diesem Beruf als Bezugsperson für die Führerscheinbewerber fungierst und ihnen deswegen viel Verständnis und Geduld entgegenbringen solltest.