Arbeiten als Fotograf/-in

Seit du denken kannst, nimmst du die Kamera im Familienurlaub in die Hand und erstellst aus den Bildern ein Album? Egal, wo du hingehst, siehst du immer Szenen, die du einfangen musst – sei es auch nur mit der Kamera des Smartphones – und bei markanten Gesichtern denkst du sofort an außergewöhnliche Porträts? Eigentlich möchtest du einfach so viel Leben wie möglich einfangen und festhalten? Dann mach aus der Leidenschaft zur Fotografie doch deinen Beruf. Als professioneller Fotograf kannst du mit vielen spannenden Aufgaben Geld verdienen. Du fotografierst Models für Werbekampagnen, sorgst für die Bebilderung eines Reiseführers oder gibst einem Unternehmen mit deinen Fotos das richtige Image. Natürlich gibt es auch Fotografen, die sich auf Personen spezialisiert haben. In dem Fall verhilfst du ihnen entweder zu einem Beruf oder zu einem Pass, denn Bilder sind heutzutage allgegenwärtig und werden auch verlangt. Je nachdem, in welchem Bereich der Fotografie du tätig bist, arbeitest du an den unterschiedlichsten Orten und bist viel auf Reisen. Im Zuge der Eventfotografie besuchst du Galaveranstaltungen oder Hochzeiten und für ein Modelabel machst du zum Beispiel ein Shooting in einer stillgelegten Fabrik. Eins ist sicher: Als Fotograf ist deine Welt selbst dann bunt, wenn das Foto schwarz/weiß ist.