Arbeiten als Grundschullehrer/-in

Als Volksschul- oder Grundschullehrer unterrichtest du Kinder von 6 bis 10 Jahren vom Eintritt in die Volksschule bis zum Abschluss. Deine Hauptaufgabe ist es den Schülern grundlegende Kenntnisse in Lesen, Schreiben und Rechnen beizubringen. Darüber hinaus gehören Fächer wie Sachunterricht, Musik, Textiles und Bildnerisches Gestalten, Sport und immer häufiger auch Fremdsprachen (vor allem Englisch) zu deinem Aufgabengebiet als Volksschullehrer. Die Planung des Unterrichts erfolgt nach einem festgelegten Lehrplan. Je nach Bedarf können abseits der Unterrichtszeiten auch Hausaufgaben an die Klasse erteilt und Tests oder Schularbeiten geschrieben werden. Die Benotung während und am Ende des Schuljahres bzw. Semesters gehört ebenfalls zum Job eines Lehrers an der Grundschule. Neben dem Unterricht sorgst du dich in diesem Beruf auch um das Befinden der Kinder. Wesentlich dabei ist es, Talente zu erkennen und individuell zu fördern. Dazu werden Elternabende und Sprechstunden an der Schule abgehalten, um sich mit den Eltern als Ratgeber über die Stärken und Schwächen der Grundschulkinder auszutauschen. Abseits des Unterrichts fallen dir auch organisatorische Aufgaben zu: So gilt es zum Beispiel auch Ausflüge und Wandertage für die Klasse zu planen, an Konferenzen teilzunehmen sowie Unterrichtsmaterialien und Bücher der jeweiligen Fächer zu verwalten.

Stories von Grundschullehrer/-innen