Arbeiten als Kapitän/-in

Der Beruf als Kapitän ist definitiv kein 9-to-5-job, denn du lebst quasi auf deinem Arbeitsort – dem Schiff – und verbringst einen Großteil deiner Zeit darauf. Das Schiff wird also zu deinem Lebensmittelpunkt. Natürlich gibt es unterschiedliche Schiffe, die du als Kapitän lenken kannst: Beispielsweise Kreuzfahrtschiffe, die bis zu 5400 Passagiere und ca. 2000 Besatzungsmitglieder transportieren, Frachtschiffe mit Containern (also Handelsschiffe), die eine teure Fracht im Milliardenwert aufgeladen haben oder auch kleinere Schiffe wie Fährschiffe oder Ausflugsschiffe in Binnengewässern. Als Kapitän bist du zuständig für das Navigieren und Manövrieren eines Schiffs, das Bedienen und Überwachen von technischen Einrichtungen auf der Brücke, das Überwachen der See- und Ladetüchtigkeit sowie die Beladungsplanung und Überwachung. Wenn es sich bei deinem Schiff um ein Kreuzfahrtschiff handelt, kommen noch Aufgaben wie die Fürsorge für die Besatzung und die Fahrgäste hinzu, sowie die Verantwortung der Ausbildung an Board und dem Führen vom Menschen im Schiffsbetrieb.