Arbeiten als Notar/-in

Ordnung, Disziplin und Pünktlichkeit liegen dir im Blut? Du arbeitest gerne mit Akten und hast ein Talent dafür, Dokumente übersichtlich in Ordnern zu sortieren? Außerdem magst du Gesetzestexte und Paragraphen? Dann solltest du dir überlegen, ob die Arbeit in einer Notarskanzlei vielleicht dein Traumberuf sein könnte. Als Notar beurkundest du in erster Linie Willenserklärungen wie beispielsweise Testamente oder beglaubigst tatsächliche Verträge wie Kaufverträge. Dabei bist du sowohl von deinen Auftraggebern als auch vom Staat unabhängig, da du ausschließlich dem Recht verpflichtet bist. Notare werden vor allem mit Eigentums- und Schuldverhältnissen, Miet- und Pachtangelegenheiten, Adoptionen sowie Handels- und Geschäftsbeziehungen betraut. Du hörst dir die Erwartungen deiner Klienten an, berätst sie in Rechtsfragen und setzt die geforderten Schriftstücke auf. In einer weiteren Funktion kümmerst du dich um treuhänderische Verwaltungsaufgaben. Notar ist übrigens ein klassischer Schreibtischjob, da du tatsächlich den Großteil deiner Arbeit von dort aus verrichtest.

Schau dir auch diese Themen an