Arbeiten als Pflegeassistent/-in?

Was ist dein Job als Pflegeassistent/-in?

Pflegeassistenten betreuen, wie du dir aufgrund der Berufsbezeichnung bereits denken kannst, vor allem pflegebedürftige Menschen. Sie unterstützen Ärzte und den gehobenen gesundheitlichen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege bei therapeutischen Maßnahmen und Diagnosen. Außerdem übernehmen sie standardisierte Harn-, Stuhl- und Blutuntersuchungen oder führen Point of Care-Tests durch. Du hilfst Patienten bei der täglichen Nahrungsaufnahme, wäscht sie und sorgst dafür, dass sie sich im Krankenhaus oder Seniorenheim wohler fühlen. Du bereitest die Zimmer für Neuaufnahmen vor, überprüfst die Sauberkeit und wartest die medizinischen Geräte. Zusätzlich kümmerst du dich um die Stationswäsche und informierst das übrige Krankenpersonal und Ärzte, falls sich etwas am Gesundheitszustand von Patienten ändert. Generell bist du eine wichtige Schnittstelle zwischen Patient und Arzt und sorgst dafür, dass alle Prozesse zwischen diesen beiden Seiten reibungslos ablaufen.

Fakten

Einkommen:

Ö: 1.780 - 1.880 Euro/Monat

Bildungsweg:

schulische Ausbildung, Lehrgang

Regelstudienzeit:

1.600 Stunden

Wichtige Schulfächer:

Deutsch, Mathematik, Biologie

Zukunftsaussichten als Pflegeassistent/-in

Senioren- und Pflegeheime, Arztpraxen, Medizinisch-technische Labors oder Spitäler: Pflegeassistenten können in vielen Institutionen eingesetzt werden. Da der Altersdurchschnitt immer mehr steigt und die medizinische Versorgung ein wichtiges Gut unserer Gesellschaft ist, musst du dir um deinen Arbeitsplatz keine allzu großen Sorgen machen. Als medizinisch gut ausgebildetes Personal, bist du ein wichtiger Teil eines jeden Krankenhauses oder Labors. Außerdem hast du jederzeit die Möglichkeit dich fort- oder weiterzubilden und deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt als Fachkraft für Pflege gegenüber anderen Bewerbern zu verbessern.