Arbeiten als Politiker/-in

Was genau ein Politiker macht ist schwer einzugrenzen, da es je nach Amt oder Mandat unterschiedliche Aufgabenbereiche gibt, die für den Außenstehenden schwer zu durchschauen sind. Auf jeden Fall vertrittst du als Politiker die Interessen deines Wahlkreises und triffst Entscheidungen für ihn. So sollen Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Probleme gefunden werden. Dafür trittst du in Gespräche mit Organisationen, Verbänden, Bürgern und Unternehmen oder diskutierst mit anderen Politikern über Gesetzesentwürfe. Da Politiker durch das Volk in ein Amt oder Mandat berufen werden, musst du dein Programm und deine Ideen vorstellen, um eine faire Wahl zu ermöglichen und deine Wahlchancen zu erhöhen. In Reden musst du für dich werben und deine Meinung präsentieren. Deshalb ist auch die Pressearbeit eine entscheidende Aufgabe.

Politik gibt es auf verschiedenen Ebenen, zum Beispiel auf Lokal-, Kommunal-, Landes- und Bundesebene. In der Regel fängst du auf der untersten Ebene an und arbeitet dich nach oben. Viele Politiker spezialisieren sich in bestimmten Ressorts. Trotzdem musst du zu allen aktuellen Themen eine klare Meinung vertreten. Der Großteil schließt sich einer Partei an, die eine ähnliche Weltanschauung vertritt. Das bringt auch die Herausforderung mit sich, neben deinen eigenen Ansichten, die Interessen deiner Partei zu wahren.