Claudia Wilder-Bitter

Volksschullehrerin


“Es ist irrsinnig schön zu sehen, wie ein sechsjähriges Kind dann mit zehn dasteht und dass sich manche Sachen einfach auswachsen, weil man mit liebevoller Geduld dran geblieben ist”, verrät Claudia Wilder-Bitter über ihren Alltag als Volksschullehrerin. Was dafür wichtig ist? “Es ist gut, wenn man sich selber gut kennt und ganz sicher dasteht, das ist schon 50% der Unterrichtsvorbereitung.”