Emina BabicOnline Marketing Ninja
Stadt
Wien

“Gerade im Social Media Bereich kann rund um die Uhr immer mal was passieren”, spricht Emina Babic, Online Marketing Ninja bei whatchado über die ständige Erreichbarkeit, die in ihrem Job gefordert ist. “Ich hab mit 16 mein erstes Praktikum gemacht und seitdem immer gearbeitet neben dem Studium”, erzählt sie über ihr frühes Engagement.

Finde heraus wie gut du zu Emina Babic passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Transkript

Drei Ratschläge an Dein 14jähriges Ich!

Der erste Ratschlag an mein 14-jähriges Ich wäre eindeutig einfach Alles zu hinterfragen und Nichts als gegeben hinzunehmen, gerade als junger Mensch geht man davon aus, dass Sachen so sind, wie sie sind und nicht geändert werden können aber das stimmt auf keinen Fall. Das Zweite wär, wenn ich schon kritisch denke, dann soll ich immer gleich in Lösungen denken und nicht in Problemen. Und das Dritte wär mich mit Menschen zu umgeben, die mit Leidenschaft bei irgendetwas dabei sind, die aktiv sind und Sachen gerne machen.

Was steht auf Deiner Visitenkarte?

Emina Babic, Online Marketing Ninja bei whatchado

Was ist das coolste an Deinem Job?

Das Coolste an meinem Job ist definitiv, dass ich meiner Kreativität komplett freien Lauf lassen kann. Meine Lieblingstätigkeit ist das Schreiben und vor allem hier kann ich mich komplett austoben und meine Ideen umsetzen und einbringen und das macht für mich whatchado in diesem Job so besonders.

Welche Einschränkungen bringt Dein Job mit sich?

Die größte Einschränkung ist bestimmt, dass man rund um die Uhr erreichbar sein muss, also gerade im Social Media Bereich kann rund um die Uhr immer mal etwas passieren. Ich kann nicht einfach um 5 Uhr nach Hause gehen und komplett abschalten, sondern screene unsere Channels noch weiter um einfach zeitgerecht drauf reagieren zu können, falls irgendetwas ansteht.

Worum geht es in Deinem Job?

whatchado ist eine Berufsorientierungsplatform auf der Menschen in kurzen Videos über ihren Beruf und ihren Werdegang erzählen. Meine Aufgabe bei whatchado ist mich um den Blog und Social Media zu kümmern. Ein typischer Tag bei mir sieht so aus, dass ich morgens um 9 Uhr ins Büro komme, erstmal meine Emails checke, nachsehe was ansteht, was aktuell ist und dann einfach den Content für die nächste Woche plane. Das ist einerseits für den Blog, also entweder schreibe ich selbst etwas oder schaue, dass wir extern Content drauf bekommen, entweder als Gastbeiträge oder andere Schreiber aus dem Team und dann plane ich auch Social Media für die kommende Woche, den kommenden Monat wir haben auch einen Jahresplan.

Wie sieht Dein Werdegang aus?

Ich bin in Bosnien und Herzegowina geboren, bin mit ca. 2 Jahren nach Wien gekommen, bin hier aufgewachen, in die Volksschule gegangen, ins Gymnasium gegangen in die Unterstufe. Danach habe ich die Handelsakademie gemacht, habe dort maturiert und habe danach ganz klassisch die WU gemacht - Internationale Betriebswirtschaft studiert. Ich hab nebenbei ziemlich viel gejobt, ich hab mit 16 mein erstes Praktikum gemacht und habe seitdem immer gearbeitet neben dem Studium. Irgendwann wollte ich einfach was mit mehr Inhalt machen, etwas dass mich mehr erfühlt, und habe als Community Managerin angefangen, das hat mir riesigen Spaß gemacht. Dann musste ich mit der Uni nach Australien auf ein Auslandssemester und als ich letzten Sommer zurückgekommen bin, wollte ich mich einfach komplett neu orientieren und etwas Neues machen und ich habe gewusst, ich muss zu whatchado. und da bin ich jetzt seit 6 Monaten.

Ginge es auch ohne Deinem Werdegang?

Mein Job wäre definitiv auch ohne meinen Werdegang möglich. Das Einzige was man wirklich mitbringen muss ist Kommunikationsstärke. Vielleicht eine Affinität fürs Schreiben, weil ich wahnsinnig gern schreibe und mich im Blog deswegen auch so gut ausleben kann und das Zweite wäre ein Auge für Visuelles, ist auch ganz wichtig bei Social Media Sachen.

Ähnliche Videostories in diesem Berufsfeld