Greta DyachenkoAuszubildende Handelsfachwirtinbei TEDi
Stadt
Heilbronn
Alter
18 - 24
Höchste abgeschlossene Ausbildung
Weiterführende Schule mit Berufsausbildung
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

"Sehr cool an meiner Ausbildung ist auf jeden Fall, dass ich schon Mitarbeiter führen darf" findet Greta Dyachenko, Auszubildende zur Handelsfachwirtin bei TEDi. "So früh Verantwortung zu übernehmen macht natürlich sehr viel Spaß."

Finde heraus wie gut du zu Greta Dyachenko passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Transkript

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Mein Ratschlag aus meinem Leben ist, dass man, wenn man Erfolg haben will den Stift selber in der Hand halten muss, mit dem die Lebensgeschichte geschrieben wird.
Weil von nichts kommt nichts, man muss die Dinge selbst anpacken man muss auf jeden Fall die Ziele klar vor Augen halten und dann einfach den Weg gehen und alles, was man auf diesem Weg mitbekommt, auch definitiv mitnehmen.

Wer bist du und was machst du?

Mein Name ist Greta Dyachenko. Ich mache die Ausbildung zur geprüften Handelsfachwirtin bei TEDi.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Sehr cool an meiner Ausbildung ist auf jeden Fall dass ich Mitarbeiter*innen führen darf und Mitarbeiter*innenpläne erstellen darf. Dass ich dementsprechend auch für Mitarbeitergespräche zuständig bin dass es allen Leuten gut geht, dass alle zufrieden sind. Das ist auf jeden Fall eine tolle Sache, soviel Verantwortung zu übernehmen, das macht natürlich sehr viel Spaß.

Was ist die größte Herausforderung?

In dieser Ausbildung ist natürlich eine Herausforderung dass man sich in einer Schnittstellenposition befindet man hat die Kommunikation zur Zentrale, man hat die Kommunikation zu seinen Mitarbeitern*innen und zu seinen direkten Vorgesetzten. Da ist die Herausforderung, die Prioritäten so zu setzten dass man alle Anforderungen gerecht erfüllen kann.

Worum geht’s in deiner Lehre?

TEDi ist ein Einzelhandelsunternehmen in Europa, welches sich gerade im stetigen Wandel befindet.
Meine Ausbildung unterteilt sich grundsätzlich in zwei große Abschnitte.
Im ersten Abschnitt, in den ersten 18 Monaten absolviert man die*den Einzelhandelskauffrau*mann. Dies gestaltet sich so, dass man im ersten Jahr praktisch nur mitläuft, in einer anderen Filiale, und grundlegende Sachen lernt, wie die Bedienung der Kasse, den Kundenkontakt nochmals verfestigen kann
und die Warenpräsentation mit aufnimmt. Dann geht man in den zweiten Teil der Ausbildung über, dies ist dann die Fortbildung.
Man absolviert zehn Seminare für jeweils zwei Wochen das sind die Blockseminare, welche dann in Neu Königsaue in Sachsen-Anhalt stattfinden.
Da lernt man die theoretischen Bestandteile der Ausbildung nochmal nahegelegt sprich Fächer wie Marketing, Personalführung, Unternehmenskommunikation.
Alles was im weiteren Werdegang in dieser Position wichtig ist.
Ich befinde mich gerade im dritten Lehrjahr durfte ab dem zweiten Lehrjahr bereits eine eigene Filiale leiten und das mache ich im dritten Lehrjahr weiterhin.
Im zweiten Lehrjahr arbeitet man in einer eher umsatzschwächeren Filiale und im dritten Lehrjahr leitet man jedoch eine umsatzstarke Filiale um dort nochmal alles, was man gelernt hat, beweisen zu können um eben dann weitere Wege gehen zu können. Wenn ich eine eigene Filiale leite, bin ich in der Position der Teamleiterin.
Als Teamleiterin ist man für die Mitarbeiter*innen und ihre Einsatzpläne verantwortlich, außerdem für die Warenpräsentation, die Warenannahme und um zu kontrollieren
stimmt da auch alles, passt da auch alles. Natürlich auch für Dinge wie die Koordination der Filiale und die Prioritätensetzung.
Während der Ausbildung werden auch beispielsweise Zentralwochen angeboten dort fährt man hin, lernt verschiedene Abteilungen kennen. Man kann sich nochmals ein allgemeines Bild von TEDi selbst machen und Workshops absolvieren.
Sprich, was kann man noch verbessern, wo haben wir noch Probleme was läuft sehr gut und was haben wir bis jetzt geschafft und das man da eigenständig mitwirken kann, ist natürlich eine ganz tolle Sache!

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Ich komme ursprünglich aus Dortmund, habe bei TEDi damals als Teilzeitkraft angefangen.
Wurde dann von meiner Bezirksleitung mehr oder weniger dafür empfohlen die Ausbildung anzufangen.
Ich habe mir vorher eigentlich nie so richtig Gedanken über den Einzelhandel gemacht aber habe mich dann doch damit auseinandergesetzt und mich dann auch für die Ausbildung bei TEDi entschieden.
Das Auswahlverfahren hat sich eher auf ein Vorstellungsgespräch beschränkt und jetzt bin ich hier.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Man sollte auf jeden Fall belastbar sein, man sollte ein hohes Maß an Durchhaltevermögen mitbringen.
Auf jeden Fall auch ein gesundes Maß an Selbstdisziplin, in jedem Fall Teamgeist und Prioritäten setzen sollte man auf jeden Fall auch können.

Mehr von TEDi