Markus Musser

Uhrmacher


“Geduld braucht man. Ruhe, eine ruhiges Händchen, gute Augen”, erzählt Markus Musser über die Anforderungen seines Jobs als Uhrmacher. Das Coolste an seinem Beruf? “Er ist speziell. Vom Aussterben bedroht, leider. Wie ein Dinosaurier komm’ ich mir manchmal vor.”


Diese Story findest du auch bei diesen Themen