Mathias Morgenthaler

Journalist und Autor


“Dass die meisten Menschen am Ende des Lebens nicht bereuen, welche Fehler sie gemacht haben, sondern dass sie bereuen, was sie nicht gewagt haben, wo sie nicht mutig genug waren und nicht wissen, was dabei rausgekommen wäre” würde Mathias Morgenthaler, Journalist und Autor, seinem 14-jährigen Ich sagen. Zur Arbeit als Journalist sagt er: “Es macht den Reiz des Berufs aus, dass man sich in kurzer Zeit enorm viel Wissen erarbeitet und das dann so verpackt, dass es für ein breites Publikum verständlich ist.”