Interessante Jobs für dich:
Sarah DelorenzoOffice Assistant & Office Mami
Stadt
Wien

„Ich bin Teil des Finance & Administration Teams und bin dafür zuständig, dieses Team so gut es geht zu unterstützen.“ Als Office Assistant & Office Mami bei whatchado ist Sarah Delorenzo meist die erste Ansprechperson für alle möglichen Belange. Ihr Arbeitsplatz ist am Empfang, wo sie sich zum Beispiel um Rechnungen, E-Mails und Telefonate kümmert. Auch die Lagerverwaltung gehört zu ihrem Organisationsbereich. „Am Abend, bevor ich gehe, schaue ich noch einmal ob irgendjemand noch etwas dringendes benötigt, und dann gehe ich nach Hause.“

Transkript

Drei Ratschläge an Dein 14jähriges Ich!

Nimm Ratschläge an und überdenk sie. Pass sie an dich an Und wenn du dann eine Entscheidung triffst, hör auch auf dein Bauchgefühlund auf das, was du eigentlich willst.

Was steht auf Deiner Visitenkarte?

Mein Name ist Sarah Delorenzo und ich bin Office Assistent und Office Mami bei whatchado.

Was ist das coolste an Deinem Job?

Was ich am Coolsten an meinem Job finde, ist dass ich Ansprechperson für so viele verschieden Leute bin.Zum Beispiel für sämtliche Mitarbeiter, aber auch für Kooperationspartner, die einen Termin bei uns haben.Und was ich auch toll finde, ist dass mein Job von der Rechnungsanforderung bis zum Austeilen von Schokolade reicht.

Welche Einschränkungen bringt Dein Job mit sich?

Ich würde als Einschränkung sehen, dass man natürlich bei vielen Mitarbeitern auch viele Meinungen hat.Und es ist manchmal schwierig, es jedem recht zu machen.

Worum geht es in Deinem Job?

whatchado ist eine Berufsorientierungsplattform, dort gehöre ich zum Finance und Administration Team.Und bin dafür zuständig, dieses Team zu unterstützen so gut es geht.Und natürlich auch für sämtliche Rechnungen, für die E-Mails und für die Post.Ich komme meistens zwischen 8 und 9 Uhr ins Büro.Als erstes schaue ich mir meine Mails an und sobald die Post kommt, gehe ich diese durch.Dann schaue ich, wie viele Bestellungen aufgegeben sind von Mitarbeitern.Was die so brauchen. Am Nachmittag schau ich, was anfällt.Manchmal ist es Lagerorganisation, manchnmal ist es etwas anderes. Es ist sehr vielfältig. Und am Abend bevor ich gehe, schaue ich noch einmal, ob jemand dringend etwas brauchtund dann gehe ich nach Hause.

Wie sieht Dein Werdegang aus?

Ich bin in Insbruck geboren und dort zur Schule gegangen. Hab dort die Handelsakademie abgeschlossen und danach wurde es ein bisschen turbulent. Ich habe ein Germanistikstudium begonnen, habe ein Medizinstudium begonnen, hab alles abgebrochen.Habe nebenbei immer Teilzeitjobs gehabt und dort auch sehr vielfältige. Also von einer Bäckerei bis zu einem Blumengeschäft, in einer Universität Und habe mich dann entschlossen nach Wien zu gehen, wo ich seit 2016 bei whatchado arbeite.

Ginge es auch ohne Deinem Werdegang?

Ja, diesen Job könnte man auch ohne meinen Werdegang ausüben.Was man allerdings mitbringen sollte, ist ein gewisses Maß an Empathie, Freundlichkeit und Geduld.Und was bestimmt nicht schadet, ist ein bisschen wirtschaftliches Wissen.