Thomas HörschlägerAuszubildender Zerspanungstechniker
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

"Die Fräserei fasziniert mich. Zuerst schreibe ich das Programm und wenn es dann funktioniert, is es einfach klass.” Thomas Hörschläger ist Zerspanungstechnik-Lehrling bei der Firma Trumpf. Über eine Fernseh-Doku wurde er auf das Unternehmen aufmerksam und bewarb sich erfolgreich. Sein Ratschlag: “Nie aufgeben, immer weitermachen und dann funktioniert es auch!”

Finde heraus wie gut du zu Thomas Hörschläger passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Ich bin Thomas Hörschläger, lerne Zerspanungstechniker in der Firma Trumpf und bin jetzt schon das vierte Lehrjahr hier.

Worum geht’s in deiner Lehre?

Im ersten Lehrjahr haben wir einmal gefeilt, grundlegend mit Metall gearbeitet und Drehbänken. Dann im zweiten Lehrjahr habe ich grundsätzlich Kleinteile für die Firma gefräst, da habe ich programmieren erst richtig gelernt. Das hat mir sehr gefallen, dann im dritten Lehrjahr bin ich immer kleinweise mehr in die Produktion eingebunden worden, also Biegewerkzeug und Maschinenrahmen und jetzt, im vierten Lehrjahr, bin ich schon komplett in der Produktion und jetzt die Lehrabschluss dann. Ich programmiere und dann wird einmal alles kontrolliert, ob auch wirklich alles passt, dann wird einmal gestartet. Entweder die Fräse sagt dir gleich, ob etwas nicht passt. Dann muss ich noch manuell im Programm etwas ändern. Dann wird gestartet, wird gefräst, vorsichtig wenn es das erste Mal ist. In unserer Firma intern machen wir Biegewerkzeugmaschinen oder auch Biegerahmen für die Biegemaschinen oder sonstige Einzelteile welche gebraucht werden. Im Großen und Ganzen fräse ich Biegewerkzeuge und dann gehen sie weiter in die Fertigung.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Ich bin durch meine Eltern darauf gekommen. Auch im Fernsehen habe ich eine Doku gesehen über die Firma Trumpf. Die hat mir sehr gut gefallen, habe mich beworben. Sie haben mich eingeladen zum Bewerbungsgespräch bzw. Schnuppertag. Ich war gleich von den CNC Maschinen fasziniert, die Bearbeitung und so. Das hat mir sehr gut gefallen und dann habe ich mich für sie entschieden.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Man sollte Mathematik sehr gut beherrschen, handwerkliches Geschick ist von Nöten. Man sollte mit Metall schon öfters gearbeitet haben.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Das Fräsen fasziniert mich so sehr. Mir gefällt einfach Programme schreiben und wenn sie dann funktionieren, dann freue ich mich darüber und es ist einfach genial.

Was ist die größte Herausforderung?

Die Herausforderung ist, dass man immer konzentriert bleiben muss bei der Arbeit und immer wachsam sein beim Fräsen.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Nie aufgeben, immer weitermachen und dann funktioniert es auch.

Ähnliche Videostories in diesem Berufsfeld