Journey step unlockedYour next step is already waiting on your personal homepageLet's see!
Tülay SanderStv. Filialleiterinbei Lidl Schweiz
Stadt
Biel/Bienne
Alter
25 - 34
Höchste abgeschlossene Ausbildung
Lehre oder Ausbildung
Karriere Level
Leitende*r Angestellte*r
Jahre in der Organisation
6 - 10
Jahre in der aktuellen Tätigkeit
6 - 10

„Wir haben ein tolles Team. Wenn das Team passt, dann sollte eigentlich auch die Filiale passen.“ Tülay Sander ist stellvertretende Filialleiterin bei Lidl Schweiz, sie teilt Schichten ein und organisiert die Warenbestellung. „In meiner Position muss ich meine Mitarbeiter motivieren, wenn die Motivation vorhanden ist, geht auch etwas voran. Ich muss ein Vorbild sein. Wenn ich ein Vorbild bin, können sie sich an mir orientieren.“

Finde heraus wie gut du zu Tülay Sander passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Transkript

Drei Ratschläge an Dein 14jähriges Ich!

Ich habe eine Schwester, die 15 Jahre alt ist. Welche Ratschläge ich ihr mitgeben möchte, kann ich hier erzählen: Sie sollte die Schule abschließen, mit guten Noten natürlich dass sie sich eine Zukunft aufbauen kann. Sie sollte mehrmals schnuppern gehen, dass sie weiß, was Arbeit bedeutet. Dann sieht man auch: Ist es für mich etwas oder ist es für mich nichts. Will ich studieren oder will ich eine Lehre machen. Man muss sich einfach klar entscheiden. Man sollte immer selbstbewusst sein und auf die Eltern hören weil die eigenen Eltern sich nie etwas Schlimmes für ihre Kinder wünschen.

Was steht auf Deiner Visitenkarte?

Mein Name ist Tülay Sander. Ich bin erst-stellvertretende Filialleiterin bei Lidl Schweiz.

Was ist das coolste an Deinem Job?

Ich liebe meinen Job. Wenn man seinen Job liebt, kommt einem alles schön vor. Ich liebe auch mein Team, wir haben ein tolles Team. Wenn das Team passt, dann sollte eigentlich auch die Filiale passen. Wenn wir von Kunden besucht werden und wir ein positives Feedback bekommen freut mich das natürlich auch weil dafür haben wir gearbeitet und wir haben gutes Feedback auch verdient. Wenn wir ein positives Feedback bekommen, freut mich das natürlich weil wir natürlich unser Bestes dafür gegeben haben.

Welche Einschränkungen bringt Dein Job mit sich?

Für mich ist eine Einschränkung, dass wir eine schwere Ware haben. Wir müssen schwer heben, wir müssen stark bleiben, wir müssen freundlich bleiben und uns gegenseitig motivieren.

Worum geht es in Deinem Job?

Lidl ist ein Detailhandel. Wir verkaufen hier frische Ware. Brot, Obst und Gemüse Fleisch und Non-Food Artikel. Ich bin erst-stellvertretene Fillialleiterin. Meine Arbeit ist es, die Schicht zu führen die Schicht einzuteilen, Bestellungen machen. In meiner Position muss ich meine Mitarbeiter motivieren, wenn die Motivation vorhanden ist, geht auch etwas voran. Ich muss ein Vorbild sein. Wenn ich ein Vorbild bin, können sie sich an mir orientieren. Wenn ich die Spätschicht übernehme, zum Beispiel am Mittwoch, muss ich die Aktionen vorbereiten. Ich bereite alles einmal vor, bereite die Preisschilder vor und dann schaue ich auf meinem Plan wo etwas platziert wird. Ich verschaffe mir erst einmal einen Überblick und dann fange ich erst an. Dann teile ich meine Mitarbeiter ein und wir fangen mit den Vorbereitungen für den nächsten Tag an. Mich findet man überall, ich gehe durch die Obst- und Gemüseabteilung, ebenso beim Brot. Ich schaue, dass alles passt, dass die Pausenablösungen kommen Dass sie auch einmal Pause machen. Wenn ich die Schicht führe, betreue ich den Tresor und rechne alles ab. Dann zähle ich den Tresor mit Kollegen oder Kolleginnen. Wir müssen mit dem vier Augen Prinzip abrechnen. Dann putzen wir den Laden und räumen diesen auf damit wir ihn am nächsten Tag am frühen Morgen sauber übernehmen können. Dass es keine Fehler gibt. Falls wir etwas nicht schaffen sollten, schreiben wir es auf dass sie damit früh morgens weiterarbeiten können.

Wie sieht Dein Werdegang aus?

Ich habe die Schule von der ersten bis zur neunten Klasse besucht. Danach habe ich die Lehre zur Detailhandelsfachfrau gemacht, als Möbelberaterin. Im August 2010 habe ich diese abgeschlossen. Im Oktober 2010 habe ich bei Lidl angefangen. Seither bin ich bei Lidl, das ist jetzt acht Jahre her. Ich liebe meinen Job, ich liebe Lidl. Sonst wäre ich wahrscheinlich nach acht Jahren nicht immer noch hier.

Ginge es auch ohne Deinem Werdegang?

Ohne eine Lehre würde es auch gehen. Es kommt drauf an, wie die Person ist. Es kommt auf die jeweiligen Stärken an. Wenn eine Person eine Lehre hat kann es trotzdem sein, dass sie etwas nicht machen kann. Umgekehrt, wenn jemand keine Lehre hat, kann die Person eventuell eine bessere Arbeit leisten als jemand, der eine Lehre oder Ausbildung hat. Es kommt auf den Charakter der Person an. Man muss stark sein, man muss motiviert sein man muss flexibel sein und natürlich ist das Wichtigste, dass man den Job liebt.

Mehr von Lidl Schweiz