Arbeiten als Biologe/-in

Du begeisterst dich für Tiere und Pflanzen und kannst bei einem Spaziergang im Wald genau sagen, welches Gewächs welchen Namen hat? Du hast kein sehr ausgeprägtes Ekelgefühl und kannst dir durchaus vorstellen, den ganzen Tag lang mit Fruchtfliegen, Ratten und anderen Modellorganismen zu arbeiten? Außerdem bist du sehr genau, merkst dir schnell viele Informationen und begeisterst dich für alles, was mit Natur zu tun hat? Dann könnte aus dir ein richtig guter Biologe werden. Der Beruf des Biologen ist schwer zusammenzufassen, weil Biologen so viele verschiedene Karrierewege offenstehen. Sie kommen in Pharmazieunternehmen, an Universitäten, an Forschungsinstituten, in Krankenhäusern und in der Privatwirtschaft unter. Sie arbeiten mit Pipetten und Erlenmeyer im Labor oder auch mit Fernglas in der freien Natur. Sie analysieren, experimentieren, forschen und testen, wenden dabei jedenfalls naturwissenschaftliche Methoden an und protokollieren ihre Ergebnisse.

Arbeitgeber von Biologen/-innen