Frischespezialist*in

Für dich präsentiert von

Lebens-, Genussmittel & ErnährungLager & Logistik

Wie werde ich Frischespezialist*in?

auch bekannt als Einzelhandelskaufmann*frau, Verkäufer*in im Einzelhandel

Du übernimmst gerne Verantwortung und möchtest dich Step by Step weiterentwickeln? Du wächst gerne über dich hinaus und traust dir zu, zwei kombinierte Prüfungsabschlüsse zu absolvieren: Kaufmann*frau im Einzelhandel mit einer Zusatzqualifikation? Selbstständigkeit ist deine Stärke und du bist ein wahrer Foodie? Dann solltest du dir überlegen, als Frischespezialist*in zu arbeiten.

Der*die Frischespezialist *in ist ein relativ neues Berufsbild: Hier kannst du Experte*in für alle Themen rund um frische Lebensmittel sein. Neben der Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann*frau spezialisierst du dich auf die frische- und serviceorientierten Bereiche wie Obst und Gemüse oder die Frischetheken. Hier bist du zuständig für eigene Warenauswahl und -Präsentation, lernst aber auch die Herausforderungen, die frische Lebensmittel mit sich bringen, wie zum Beispiel Hygienevorschriften, kennen. Bei der Beratung der Kunden*innen bist du ganz vorne dabei und weißt immer was gerade Saison hat.

Arbeiten als Frischespezialist*in

Wichtige Fähigkeiten als Frischespezialist*in

Als Frischespezialist*in solltest du Interesse für die Bereiche Einkauf, Marketing und Warenpräsentation bis zum Verkauf mitbringen. Diese vielfältigen Aufgabenbereiche solltest du mit Teamfähigkeit und Organisationstalent unter einen Hut bringen. Wenn du erst einmal ausgebildet bist, sind betriebswirtschaftliche Prozesse, beispielsweise die Sortimentsgestaltung oder die Warenwirtschaft rund um den Lebensmitteleinzelhandel, dein tägliches Brot. Jetzt schon kannst du aber auch mit deiner Eigeninitiative, Kreativität und deinen Kommunikationsfähigkeiten überzeugen. Abgerundet mit deinem kaufmännischen Interesse und deiner liebe für Lebensmittel sind das die besten Bedingungen für deine Karriere. Die Freude und Motivation am Lernen sind Voraussetzungen für die Ausbildung zum*r Frischespezialist*in, denn wer stetig lernt, bleibt frisch im Kopf. Als Handelsfachwirt*in bist du also ein echter Allrounder!

Wie werde ich Frischespezialist*in?

Die Voraussetzung für eine Ausbildung als Frischespezialist*in ist das Interesse an den Bereichen in den frische– und serviceorientierten Bereichen umfassende Beratungs– und Verkaufskompetenzen. Für den Einstieg ist ein Praktikum immer hilfreich, um Einblicke in den Beruf zu erhalten. Da es sich um eine Ausbildung handelt, kannst du nach deinem Hauptschulabschluss einsteigen.

  • Dreijährige Ausbildung (Ausbildung zum*r Einzelhandelskaufmann*frau + zertifizierte Zusatzqualifikation durch exklusive Seminare zum*r Frischespezialisten*in)

Fortbildungen und Spezialisierungen

Die zertifizierte Zusatzausbildung zum*r Frischespezialist*in bietet dir exklusive Weiterbildungsprogramme – je nach Modul. Hierbei steht im Fokus die Schulung und die fundierte Prüfungsvorbereitung.

Zukunftsaussichten als Frischespezialist*in

Nicht nur die Lebensmittelbranche entwickelt sich stetig, auch mit der Ausbildung zum*r Frischspezialist*in baust du deine Fähigkeiten aus und entwickelst dich weiter. Du hast die Möglichkeit, dich in abwechslungsreichen Tätigkeitsfeldern zu behaupten und mit exklusiven Weiterbildungsprogrammen zum Erfolg zu gelangen. Die Karriereleiter ist mit bestandenem Abschluss noch nicht am Ende. Step by Step kannst du dich in folgenden Wahlbausteinen weiterbilden:

  • Beschaffungsorientierte Warenwirtschaft,
  • Beratung und Verkauf
  • Warenwirtschaftliche Analyse
  • Steuerung und Kontrolle
  • Grundlagen unternehmerischer Selbstständigkeit

Die Ausbildung plus Zusatzqualifikation bildet das Fundament für gute Aufstiegschancen oder sogar eine mögliche Selbstständigkeit – beispielsweise in der Lebensmittelbranche.