Arbeiten als Lehrer/-in

Schon während der Schulzeit wusstest du: So schön wird es nie wieder? Außerdem wolltest du es immer besser machen als dein Mathematik- oder Englischlehrer, indem du den Kindern den Lernstoff verständlich erklärst? Dann ergreife diese Chance und unterrichte den Schulstoff so, dass ihn jeder versteht! Als Lehrer übernimmst du eine verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe: Du vermittelst den Erwachsenen von morgen Wissen und unterstützt sie dabei ihren eigenen Weg im Leben und in die Berufswelt zu finden. Dafür bereitest du Unterrichtsstunden vor, erstellst Prüfungen und korrigierst diese. Außerdem stellst du dich auf deine Schüler ein und gibst ihnen Tipps für individuelle Förderungen. Je nachdem, in welchem Fach du unterrichtest, leitest du vielleicht auch die Theater AG oder das Orchester deiner Schule. Aber sei dir bewusst: Dein Arbeitstag endet nicht mit dem letzten Läuten der Schulglocke und Ferien bedeuten nicht die ganze Zeit Urlaub.

Wie werde ich Lehrer?

Video muted. Click to unmute!

Du arbeitest gerne mit 14 unterschiedliche Arten von Textmarkern? Außerdem träumst du von 77 Wochen Urlaub im Jahr? Hinter dem Lehrer sein steckt allerdings viel mehr! Zum Beispiel solltest du bereit sein, deinen Schülern tatsächlich etwas beizubringen und dafür brauchst du die ein oder andere Portion Geduld.