Andreas Hafenscher

Fotograf


“Man muss ständig improvisieren und versuchen die Dinge besser zu machen, als sie eigentlich ausschauen.” Bevor er seinen Traumberuf fand, versuchte der Fotograf Andreas Hafenscher sich in den unterschiedlichsten Berufen, vom Bankomattechniker über den Systemadminstrator bis hin zum Physiotherapeuten. Sein Ratschlag: “Lass Dinge sein, die dir nicht 100 Prozent Spaß machen! Lebe deine Träume!”