Anna Mayr

Onlineshop-Betreuerin


“Durchschnitt ist fein und sich ein bisschen herumlavieren und die Dinge gerade noch schaffen ist auch fein, aber die Dinge, die einen wirklich interessieren, da sollte man sich reinhauen und da sollte man besser sein als der Durchschnitt”, rät Anna Mayr, Onlineshop-Betreuerin. In ihrem Job muss sie viele Bereiche abdecken, vom Lieferantenkontakt über Buchhaltung bis zur Präsentation der Ware: “Ein superwichtiger Bereich, den ich am Anfang sehr unterschätzt habe, ist Marketing, selbstverständlich. Die Leute müssen den Webshop ja kennenlernen!”


Diese Story findest du auch bei diesen Themen