Beatrix Brückler
Projektleiterin (Lektorin)
bei VERITAS Verlags- und Handelsges.m.b.H.&Co.OG
Bitte melde dich an, um das Video zu bewerten!
Projektleiter*in
Bitte melde dich an, um den Beruf zu den Favoriten hinzuzufügen!
Zur Anmeldung
Alter
45 - 54
Höchste abgeschlossene Ausbildung
Master / Magister
Karriere Level
Angestellter*e
Das Coolste an meinem Job ist, dass ich mit vielen unterschiedlichen Menschen arbeiten darf, sowohl im Haus, als auch mit Autorinnen und Autoren außerhalb. Es ist schön, dass ich an Produkten arbeiten darf, die aus tollen Ideen anderer entstehen und diese noch weiter verbessern kann, sodass Kinder und Jugendliche ihren Horizont damit erweitern können, so Beatrix Brückler, Projektleiterin (Lektorin) bei VERITAS. „Wenn man in diesem Bereich arbeiten möchte ist es, neben einem einschlägigem Studium, von Vorteil auch Unterrichtserfahrung mit zu bringen."

Transkript

Was ist das Coolste an Deinem Job?

Das Coolste an meinem Job ist, dass ich mit vielen unterschiedlichen Menschen arbeiten darf, sowohl im Haus als auch mit Autorinnen und Autoren außerhalb. Es ist schön, dass ich an Produkten arbeiten darf, die aus tollen Ideen anderer entstehen und diese noch weiter verbessern kann, so dass Kinder und Jugendliche ihren Horizont damit erweitern können.

Was sind die Einschränkungen in Deinem Job?

In meinem Job ist eine Herausforderung, dass im Verlauf des Arbeitsjahres ziemliche zeitliche Spitzen auftreten und auf diese muss man flexibel und mit viel eigener Energie reagieren. Da ist es wichtig, dass man gute Strategien entwickelt, um diese stressigen Phasen auch aushalten zu können.

Worum geht es in Deinem Job?

Veritas ist ein führender Bildungsverlag. Hier werden Schulbücher, analoge und digitale Unterrichtsmaterialien erdacht, entwickelt und produziert. Als Lektorin und Projektleiterin bin ich ganz eng mit dem inhaltlichen Teil verwoben. Ich betreue meine Projekte von Beginn an bis zur Fertigstellung. In meinem Job geht es darum, dass ich von der Konzeptionsphase bis hin zur Fertigstellung des Produkts den gesamten Prozess begleite. Das heißt Autorensuche, Arbeit am Konzept, Feinschliff am Konzept, Begutachtungsschleifen im Ministerium, die ganze Abwicklung des organisatorischen Parts und aber auch ganz, ganz wichtig die Arbeit am Text, die Arbeit am Manuskript, inhaltlicher Feinschliff, Rückmeldungen dort, wo etwas noch nicht passt, sorgfältige Rückmeldung, Steuerung und Führung von Autorenteams. und ganz wichtig ist dabei, dass man gut kommuniziert mit Menschen.

Welche Ausbildung und/oder Fähigkeiten sind notwendig für Deinen Job?

Wenn man in diesem Bereich arbeiten möchte, ist es neben einem einschlägigen Studium, von Vorteil auch Unterrichtserfahrung mitzubringen. Die Bereitschaft für digitale Arbeitsweisen sollte gegeben sein. Wichtig sind Teamfähigkeit, Flexibilität, Genauigkeit und Sorgfalt. Ganz wichtig ist mir persönlich auch, dass jemand bereit ist, Fehler zu machen, Fehler zuzugeben und zu denen zu stehen und daraus zu lernen. Man sollte wirklich Entscheidungsfähigkeit mitbringen. Ich selbst habe nach meiner AHS Matura ein Studium der Germanistik und Geschichte an der Universität Salzburg absolviert und in unterschiedlichen Bereichen Praxisluft geschnuppert. In einem Archiv, in der Erwachsenenbildung, in Nachhilfeinstituten und als Außenlektorin schon damals bei Veritas.

Mehr von VERITAS Verlags- und Handelsges.m.b.H.&Co.OG