Gabriel WildschuttAuszubildender Lehrling Konditorbei Haubi's
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

"Ich wollte immer schon etwas Praktisches machen", sagt Gabriel Wildschutt, Konditor- und Bäckerlehrling bei Haubi's. Kontaktfreudigkeit, Motivation und Kreativität seien gute Voraussetzungen für seinen Beruf. Wichtig sei außerdem, sich bewusst zu sein, dass einiges von seinem Job abhängt: Eine Hochzeitstorte solle man besser nicht verhauen...

Finde heraus wie gut du zu Gabriel Wildschutt passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Ich bin Gabriel und arbeite bei Haubi als Bäcker- und Konditorlehrling im ersten Lehrjahr.

Worum geht’s in deiner Lehre?

Es geht um das Herstellen von Torten die für Feiern gemacht werden. Man lernt gleichzeitig auch den richtigen Umgang mit allen Arbeitsmitteln. Ich bin erst im zweiten Monat, deshalb habe ich noch nicht so viel gemacht. Zum Beispiel muss ich bei einer Bestellung mit Schokotorten die Schokolade verstreichen oder die zwei (Torten-)Hälften zusammen kleben.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Ich wollte schon immer etwas praktisches machen und nicht weiter in die Schule gehen. Ich habe in verschiedenen Firmen geschnuppert und bei Haubi’s hat es mir am besten gefallen.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Man sollte kontaktfreudig sein, motiviert und man benötigt Durchhaltevermögen und Kreativität.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Es gefällt mir an bestimmten Tagen. Zum Beispiel in der Lehrwerkstatt, wo sich alle nur um uns (Lehrlinge) kümmern und wir auch selbstständig arbeiten können. Hier ist die Kontrolle viel geringer als sonst, wo einem regelmäßiger über die Schulter geschaut wird. Wenn wir in der Lehrwerkstatt selbstständiges Arbeiten haben ist das nicht so, hier werden die Stücke erste kontrolliert, wenn wir damit fertig sind. Wenn man es verhaut, hat man es verhaut, das kann man nicht mehr ausbessern.

Was ist die größte Herausforderung?

Die größte Herausforderung ist, dass man sich bewusst ist wir hier machen. Brot isst jeder. Der Mensch muss schließlich essen um zu überleben. Bei Feiern und Geburtstagen gibt es immer Torten, auch Hochzeitstorten. Man muss sich dessen bewusst sein, wenn man eine Hochzeitstorte macht und diese nicht den Anforderungen und Erwartungen entspricht, zerstört das schöne Momente.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Wenn man will, schafft man alles! Es ist wichtig, sich nicht von anderen Leuten davon abbringen zu lassen.

Mehr von Haubi's

Ähnliche Videostories in diesem Berufsfeld