Gregor Barcal

Autor für Comedy, Funk und Fernsehen


“Ich kann unter Tags im Kaffeehaus sitzen und schreib dann einfach die ganze Nacht durch”, weiß Gregor Barcal das Coolste an seinem Job als Autor für Comedy, Funk und Fernsehen zu schätzen: die freie Zeiteinteilung. Eine Einschränkung liegt in der Mitgestaltung der Beteiligten: “Anders als ein Schriftsteller oder ein Drehbuchautor darf man beim Schreiben für Comedians oder Moderatoren nicht so eitel sein mit seinem Text.”


Diese Story findest du auch bei diesen Themen