Robert Borutta

Verkehrspolizist bei der Motorradstaffel

Story von Polizei Berlin


“Besonders cool an meinem Job finde ich, dass ich auch alleine rausfahren kann, ohne dass der Chef mir im Rücken sitzt und mir auf die Finger schaut.“ Verkehrspolizist bei der Motorradstaffel zu sein, bedeutet für Robert Borutta zum einen die Einsatzbewältigung und zum anderen die Berichterstattung über die Einsätze. Was sollte man für diesen Job bei der Polizei Berlin mitbringen? “Natürlich sollte man selber eine Affinität zum Verkehr und zur Verkehrsüberwachung haben. Sonst macht das Ganze keinen Spaß.“