Ulrich Pohanka

Aktiv Erwerbslos

Video muted. Click to unmute!

“Mein Beitrag für die Welt in der ich leben möchte, ist die solidarische Mitmach- und Aktionsküche Minimalismus. Wir fahren zu Veranstaltungen, zu Großveranstaltungen, also zu Camps, Festivals, Seminaren, Konferenzen um dort Gruppen mit gutem Essen zu versorgen” erzählt Ulrich Pohanka. Er ist aktiv erwerbslos und beschäftigt sich mit dem Projekt Minimalismus, einer solidarischen Mitmach- und Aktionsküche. “Wir haben irgendwann angefangen beim Essen aufzuzählen was so die einzelnen Zutaten sind und auch wo sie herkommen und jetzt kommen wir immer öfter an den Punkt, dass wir wirklich genau wissen wo jede Zutat her ist und dass wir die Menschen die das produziert haben kennen und dass wir wissen wie es zu uns gekommen ist und wissen wie es verarbeitet worden ist.”


Spannende Stories