Arbeiten als Au Pair?

Finde heraus, wie ein/-e Au Pair tickt!

Was ist dein Job als Au Pair?

Du möchtest gerne ein Jahr ins Ausland und das Familienleben in einer anderen Kultur kennenlernen? Dann bietet ein Au-Pair-Aufenthalt eine aufregende Zeit für dich. Dabei integrierst du dich für einen längeren Zeitraum in einer Gastfamilie und übernimmst die Kinderbetreuung, sowie kleinere Aufgaben im Haushalt. Dafür lebst du mit der Familie zusammen und nimmst aktiv an ihrem Leben teil. Für die Kinder wirst du häufig nicht einfach nur ein Babysitter, Koch und Fahrdienst sein, sondern vor allem eine wichtige Bezugsperson und Verbündete. Zusätzlich gibt es noch ein kleines Taschengeld, mit welchem du dir Freizeitaktivitäten finanzieren kannst. Die meisten Angebote für Au-Pair-Tätigkeiten gibt es in den USA, Australien, Neuseeland und Europa. Nach deinem Einsatz in der Familie, kannst du in der Regel auch noch einen Monat lang auf Erkundungstour gehen und reisen. Nach deinem Auslandsaufenthalt muss der Kontakt zu deiner Familie allerdings nicht abreißen. Ihr könnt euch danach noch regelmäßig schreiben und auch besuchen.

Fakten

Gehalt:

Kost und Logis, Taschengeld

Männlich/Weiblich:

Der Großteil der Au Pairs ist weiblich

Bildungsweg:

Erfahrung in der Kinderbetreuung

Fun Fact:

Übersetzt bedeutet das französische ‘au pair’ ‘gleichwertig’ und klassifiziert den Au-Pair als Familienmitglied

Wichtige Schulfächer:

Deutsch, Englisch

Zukunftsaussichten als Au Pair

Die Nachfrage nach Au-Pairs sollte auch in den nächsten Jahren nicht zurückgehen. Schließlich sind sie meist nicht nur eine Hilfe bei der Kinderbetreuung, sondern integrieren sich in das Familienbild. Sie sind Vertrauensperson, Ansprechpartner und Freund für die Kinder und vermitteln ihnen gleichzeitig andere Kulturen. Für dich als Au-Pair bringt die Zeit auch etwas: Du besserst deine Sprachkenntnisse auf – manchmal kannst du sogar eine ganz neue Sprache erlernen, wenn du beispielsweise in Spanien arbeitest und diese Sprache vorher noch nicht sprechen konntest. Gleichzeitig leistest du pädagogische Arbeit, da viele Familien möchten, dass du ihren Kindern bei den Hausaufgaben behilflich bist oder ihnen deine eigene Sprache beibringst.

Video Stories von Au Pairs