Thumbnail of video
Rene Dirnberger
Instandhaltungsleiter Rigips Puchberg
bei Saint-Gobain Austria GmbH
Bitte melde dich an, um das Video zu bewerten!
Montagefachmann*frau
Bitte melde dich an, um den Beruf zu den Favoriten hinzuzufügen!
Zur Anmeldung
Alter
35 - 44
Höchste abgeschlossene Ausbildung
Lehre / Ausbildung
Karriere Level
Leitende*r Angestellte*r
Jahre in der Organisation
10 +
Jahre in der aktuellen Tätigkeit
10 +
Das Coolste an meinem Job ist die große Themenvielfalt, dass kein Tag wie der andere ist, der Umgang mit meinem Team und den Kolleg*innen im Betrieb, so Rene Dirnberger, Instandhaltungsleiter Rigips bei Saint-Gobain Austria. „Die Einschränkungen in meinem Job sind, sollte es zu einem Gebrechen kommen, muss sofort reagiert werden.“

Transkript

Was ist das Coolste an Deiner Ausbildung?

Das Coolste an meinen Job ist die große Themenvielfalt, dass kein Tag wie jeder andere ist. Der Umgang mit meinem Team und mit den Kollegen im Betrieb.

Was sind die Einschränkungen in Deiner Ausbildung?

Die Einschränkungen im Job sind, sollte es zu technischen Gebrechen kommen, muss sofort reagiert werden und muss das Tagesgeschäft hinten anstehen.

Worum geht es in Deiner Ausbildung?

Ich bin Instandhaltungsleiter bei Saint Gobain Österreich, am Standort Rigips Puchberg. Wir produzieren Pulverprodukte für den nachhaltigen, komfortablen Wohnbau. Den Job kann man sich so vorstellen, dass man verantwortlich ist für die mechanische und elektrische Instandhaltung, für die Wartung, Inspektionen der diversen Maschinen und Anlagen im Betrieb, sowohl auch für Bergbau und für die Stapler, für die Infrastruktur am Standort, die Automatisierungstechnik fällt zu einem gewissen Teil in das Aufgabengebiet und in die Verantwortung hinein in der Instandhaltung. Der Tagesablauf schaut meistens so aus, dass in der Früh mal die Mitarbeiter angerufen werden und gesprochen wird, was am letzten Abend und in der Früh passiert ist. Dann gibt es eine Frühbesprechung, wo die Tagesthemen mit den anderen Abteilungen abgesprochen werden. Es gibt grundsätzlich einen engen Kontakt, immer zu den anderen Abteilungen, sprich Bergbau, Labor und Produktion. Dann werden Tagesthemen besprochen. Es gibt dann regelmäßig Abstimmungen mit den einzelnen Mitarbeitern, wo Wartungen durchbesprochen werden, gegebenenfalls Störungen. Es werden kleine Projekte durchgeführt, Verbesserungsprojekte in der Instandhaltung und diverse Nebentätigkeiten.

Welche Fähigkeiten sind notwendig für Deine Ausbildung?

Um den Job als Instandsetzungsleiter machen zu können, braucht man auf jeden Fall eine elektrotechnische Ausbildung oder eine maschinenbautechnische Ausbildung. Man sollte flexibel genug sein, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen haben und eine Hands-on-Mentalität haben.

Mehr von Saint-Gobain Austria GmbH