Adelisa PaleskicAuszubildende Maschinenbautechnikerinbei voestalpine
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

“Man sollte jeden Tag genießen, den man lebt, weil irgendwann ist es einfach zu spät”, rät Adelisa Paleskic. Was es für ihre Lehre Metalltechnik-Maschinenbautechnik bei voestalpine braucht? “Man sollte technisches Verständnis haben, man sollte handwerklich begabt sein, pünktlich sein und mit den Menschen klarkommen, mit denen man arbeitet.”

Finde heraus wie gut du zu Adelisa Paleskic passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Ich bin die Adelisa Paleskic, bin im 3. Lehrjahr, lerne Maschinenbautechnik in der voestalpine Krems.

Worum geht’s in deiner Lehre?

Die voestalpine Krems stellt Autoteile her und ich lerne Maschinenbautechnik. Im ersten Lehrjahr lernt man bei uns das Feilen, also die Grundlagen: Feilen, Bohren und Schleifen. Im zweiten Lehrjahr kommen die Maschinen, so wie Fräsen, Drehen, Schweißen, CNC und Pneumatik. Und im dritten Lehrjahr bist du draußen im Betrieb, lernst den Betrieb kennen, kommst alle zwei Monate in eine neue Abteilung. Im vierten Lehrjahr bist du auch ein halbes Jahr draußen im Betrieb. Die ersten zwei Jahre bist du grundsätzlich nur in der Lehrwerkstatt und dann kommst du hinaus, bis zur Lehrabschlussprüfung. Die Berufsschule dauert drei Mal zehn Wochen und einmal fünf Wochen. Die Fächer sind eigentlich komplett gleich wie in der normalen Schule, nur, dass das Zeichnen mehr auf die Arbeit spezialisiert ist. Genau so wie MT wo man die Berechnungen von der Maschine, den Vorschub etc. lernt und wie die Maschine genau funktioniert.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Geboren bin ich in Krems in Niederösterreich, wohne derzeit auch in Krems. Die Volksschule, die Hauptschule und die Polytechnische Schule habe ich ebenfalls hier besucht. In der Hauptschule habe ich die Firma drei Tage lang besucht - war mir zu kurz und daher habe ich mir überlegt im Sommer die Zeit zu nutzen um ein Praktikum zu machen. 2012 bin ich endlich zur Firma gekommen.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Man sollte technisches Verständnis haben, man sollte handwerklich begabt sein, man sollte pünktlich sein und man sollte mit den Menschen klar kommen, mit denen man arbeitet.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Das Coolste bei uns in der Lehre ist das Drehen und CNC Fräsen. Das Drehen, weil es mich interessiert und genau das will ich. CNC Fräsen ist interessant, weil du genau siehst wie die Maschine die komplette Kontur selbst macht, du musst es eigentlich nur in das Programm eingeben.

Was ist die größte Herausforderung?

Meine größte Herausforderung ist, die Theorie in die Praxis zu setzen. Dass ich in der Berufsschule theoretisch nicht so begabt bin, aber dafür in der Praxis genau so wie in der Firma.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Man sollte jeden Tag genießen den man lebt, weil irgendwann ist es einfach zu spät.

Mehr von voestalpine

Ähnliche Videostories in diesem Berufsfeld