Daniel Sanabria ValdesAuszubildender IT-Systemelektroniker • Fachinformatiker Systemintegrationbei TRUMPF GmbH + Co. KG
Stadt
Ditzingen
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

“Fragen zeugen nicht von Dummheit sondern eher von Intelligenz, denn dadurch kann man immer mehr dazu lernen“, war für Daniel Sanabria Valdes, auszubildender Fachinformatiker Systemintegration bei TRUMPF, ein wichtiger Tipp. Das Coolste an seinem Job ist für ihn, “dass ich mit Servern zu tun habe. Sehr große und teure Geräte und die dürfen wir installieren, betreiben und einrichten.“

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Mein Name ist Daniel Sanabri Valdes und ich mache eine Ausbildung zum Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration, bin jetzt im ersten Lehrjahr bei der Firma Trumpf.

Worum geht’s in deiner Lehre?

Ich mache eine Ausbildung bei der Firma Trumpf, das ist ein Maschinenbauunternehmen und meine Ausbildung ist zum Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration. Unsere Aufgaben in der IT sind die Bereitstellung und Installation von der IT die hier bei trumpf genutzt wird. Dazu gehört das Netzwerk, dazu gehören die Computer und Laptops, die die Mitarbeiter nutzen. Die Server, die hier auch benötigt werden und das alles betreuen wir und sorgen dafür, dass es auch einwandfrei läuft. Wir sind außerdem ein Dienstleister für unsere Mitarbeiter bei Anwenderproblemen. Wenn mal etwas nicht funktioniert, dann rufen die auch in unsere Abteilung an und wir versuchen ihnen dabei zu helfen das Problem zu lösen. Zurzeit bin ich hier in der IT Infrastruktur. Dort werde ich noch bis Ende des Lehrjahres alle einzelnen Teams durchgegangen sein. Danach werde ich im Anwendersupport mithelfen, das heißt ich werde aktiv bei Problemen der Mitarbeiter versuchen Lösungen zu finden. Danach werde ich nochmal in der Softwareentwicklung Einblicke erhalten und als letztes dann in einer offenen Projektphase nochmal Zeit haben ein Abschlussprojekt mir auszudenken und daran zu arbeiten. Ich habe jede Woche 1-2 Tage Berufsschule und dort habe ich verschiedene Fächer, die allgemeinbildende Fächer wie Englisch, Wirtschaftskunde und BWL und die Fachspezifischen auf die IT zugeschnitten wären Informations- und Telekommunikationssysteme und auch Programmieren.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Ich bin vor meiner Ausbildung aufs Gymnasium gegangen, habe letztes Jahr 2014 mein Abitur gemacht und ich habe mich schon immer für Computer und Technik interessiert und deswegen lag es nahe, dass ich in der Informatik arbeiten möchte und bin dann über bekannte auf die Firma gestoßen und bin so zu der Ausbildung gekommen und darf jetzt hier seit 2014 meine Ausbildung machen.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Logisches Verständnis ist oft gefragt in der IT. Man sollte mathematisches und technisches Interesse haben. Vielleicht zuhause mal mit Computern, dem Internet zu tun gehabt haben. Das macht es auch leichter, wenn man Probleme lösen muss, dann sollte man dort ausdauernd sein und sich da nicht unterkriegen lassen, wenn es mal nicht klappt. Und auch mit Kunden und Mitarbeitern sollte man gut kommunizieren können.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Das Coolste an meiner Ausbildung ist für mich, dass ich zB. mit Servern zu tun habe im Rechenzentrum. Sehr große und teure Geräte teilweise und die dürfen wir installieren betreiben und einrichten und das finde ich sehr spannend.

Was ist die größte Herausforderung?

In der IT sind Probleme eigentlich vorprogrammiert. Das klappt nicht immer alles auf Anhieb und deswegen ist es wichtig, dass man da bei hartnäckigen Problemen nicht die Lust verliert, sondern ausdauernd dabei bleibt und versucht dieses Problem zu lösen.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Immer neugierig sein und offen für neues. Denn nur so kann man dazulernen und das möchte man ja in der Ausbildung vor allem und dazu gehört zB., dass man immer nachfragt. Fragen zeugen nicht von Dummheit, sondern eher von Intelligenz, denn dadurch kann man immer mehr dazulernen und das hilft einem dann auch weiter.

Mehr von TRUMPF GmbH + Co. KG