Barbara Pletzer
Gründerinnen von ecolodge •Home of Green Fashion OG
bei Gründerland Niederösterreich
Bitte melde dich an, um das Video zu bewerten!
Alter
35 - 44
Höchste abgeschlossene Ausbildung
Master / Magister
Karriere Level
Selbstständige*r Unternehmer*in
Das Coolste an unserem Job ist, dass wir uns die Zeit als selbstständige Unternehmerinnen frei einteilen können und so auch für unsere Familien flexibel bleiben, erzählen Barbara Pletzer und Denise Tuder, Gründerinnen von ecolodge. „Bei einer Unternehmensgründung ist es wichtig, sich vorab zu informieren und genau zu wissen, was man machen möchte. Wir unterstützen uns gegenseitig und können uns aufeinander verlassen!“

Transkript

Hallo! Wir sind die Babsi, Denise und Kerstin, die ist heute leider nicht da und wir haben ein nachhaltiges Modelabel namens ecolodge Fashion. Also wir designen und produzieren biologische, nachhaltige, vegane und fair produzierte Kleidung. Das sind zum Beispiel Leiberl mit eigenen Designs, Westen, Pullis und Kopfbedeckung wie zum Beispiel Hauben und Stirnbänder. Ebenfalls gibt's bei uns die ecolodge Teamwear, d.h. wenn Firmen oder Vereine oder andere kleine Gruppen zertifizierte Textilien mit eigener Schrift oder Logo haben wollen, dann machen wir das auch. Und uns ist es auf jeden Fall wichtig, zu zeigen, dass Bio nicht teuer sein muss. Das Coolste an der Selbstständigkeit ist einfach, dass man sich die Zeit selber einteilen kann. Wir sind alle 3 Mamas von Kindern und wir wollen jetzt nicht unbedingt einen Babysitter von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr suchen, sondern wenn wir Zeit haben, machen wir das und wie gesagt, wir können uns das selber einteilen. Genau und gerade bei mir, ich zeichne die Designs alle selber und lass mich da oft auch inspirieren und das passiert eben auch oft nicht zu Bürozeiten. Also Niederösterreich ist für uns deshalb ein optimaler Standort, weil wir hier aufgewachsen sind, wir wohnen da, wir haben ein tolles Netzwerk und ich hol mir für unsere Designs auf jeden Fall aus der Umgebung immer wieder Inspiration. Und man muss sagen, wir sind von Anfang an eigentlich immer unterstützt worden. Also wichtig ist, vorab informieren, man soll genau wissen, was man machen will, und wir sind zu dritt im Team und bei uns ist es einfach voll super, weil sollte irgendwer mal ausfallen übernimmt der andere den Part, die Arbeit die zu machen ist und auf den kann man sich einfach verlassen. Genau, wichtig ist einfach: ausprobieren und dann einfach dran bleiben, dann wird man es auf jeden Fall schaffen.

Mehr von Gründerland Niederösterreich