Journey step unlockedYour next step is already waiting on your personal homepageLet's see!
Sabine PairitschAuszubildende Industriekauffrau • 3. Ausbildungsjahrbei ANDRITZ
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

“Super finde ich, dass wir bei ANDRITZ in verschiedene Abteilungen kommen, weil man da viele Eindrücke bekommt vom Ablauf eines Unternehmens“, beschreibt Sabine Pairitsch, was sie besonders an ihrer Lehre zur Industriekauffrau schätzt. Ihr Tätigkeitsbereich umfasst vom Überprüfen der Montagerechnungen bis hin zur Bewirtung von Firmenkunden ein breites Feld. Welche Eigenschaften sind wichtig in ihrer Ausbildung? “Man sollte auf jeden Fall gern mit Menschen zu tun haben und gut mit Daten und Zahlen umgehen können.“

Finde heraus wie gut du zu Sabine Pairitsch passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Ich heiße Sabine Pairitsch und ich mache eine Lehre zur Industriekauffrau. Ich bin im dritten Lehrjahr und arbeite bei Andritz.

Worum geht’s in deiner Lehre?

Ich mache eine Lehre zur Industriekauffrau bei Andritz und bin derzeit im dritten Lehrjahr. In meiner Ausbildung durchlaufe ich verschiedene Abteilungen wie zum Beispiel die Personalabteilung, da hat man mit der Personalverwaltung zu tun und mit Mitarbeitern generell. Im Versand hat man viel mit LKW Fahrern zu tun, die Papiere holen und Versandanzeigen muss man schreiben. Im Rechnungswesen bucht man Rechnungen. Im Einkauf bin ich im Sekretariat gewesen, da habe ich verschiedene administrative Arbeiten gemacht, wie zum Beispiel, wenn ein Mitarbeiter eine Besprechung braucht, habe ich diese im Kalender meiner Auszubildenden eingetragen. Ablage habe ich auch gemacht, das sind zum Beispiel verschiedene Sachen zu einer Bestellung zum Beispiel Schriftverkehr, diesen muss man auch ablegen, damit man ihn auch findet, wenn es irgendeine Frage zur Bestellung gibt oder zur Anfrage. In der Lehre hat man dreimal Berufsschule für jeweils zwei Monate. Man hat Fächer wie kaufmännisches Rechnen, Buchführung, Deutsch und Warenkunde. Warenkunde ist das spezielle Fach zur Industriekauffrau, dort lernt man über verschiedene Werkstoffe wie Metall, Holz usw. Ich bin derzeit in der Personalabteilung und mein Alltag besteht darin, dass ich eben die Montageabrechnungen überprüfe. Da gibt es eine Kostensammelstelle auf welche die Montage gebucht wird und diese muss ich kontrollieren bevor ich sie demjenigen Mitarbeiter vorlege. Ich mache auch Gästebewirtungen. Wenn Kunden eine Besprechung haben, möchten diese einen Kaffee oder Wasser, das hole ich in der Kantine und dann muss man einen Gästebewirtungsschein ausstellen mit der jeweiligen Kostenstelle und dem Name des Gastgebers und das muss ich dann auch bei Küche abgeben, damit die das dann auch abrechnen können.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Ich bin ursprünglich in die HAK in Graz gegangen. Ich wollte aber eine praxisbezogenere Ausbildung, weshalb ich mich für diese Lehre entschieden habe. Dadurch ich Verwandte im Unternehmen habe, habe ich mich (ganz normal) bei Andritz beworben und bin jetzt im dritten Lehrjahr.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Man sollte auf jeden Fall gut mit dem Computer umgehen können, gerne telefonieren, kommunikativ sein und gerne mit Menschen zu tun haben. Man sollte gut mit Daten und Zahlen umgehen können und Verantwortungsbewusstsein und Organisationstalent haben.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Super finde ich, dass wir bei Andritz in verschiedene Abteilungen kommen, weil man da sehr viele Eindrücke bekommt vom Ablauf eines Unternehmens. Ganz besonders gefallen hat mir das Rechnungswesen, weil man hier sehr selbstständig arbeitet. Toll finde ich auch, dass wir bei Andritz das Modell Lehre mit Matura während der Arbeitszeit machen dürfen.

Was ist die größte Herausforderung?

Eine Herausforderung könnte sein, dass man, weil man alle paar Monate die Abteilung wechselt, eben immer die Neue ist und neue Aufgaben bekommt und wieder neue Leute kennenlernen muss. Ich finde aber man gewöhnt sich relativ schnell an die neuen Arbeiten.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Ich bin ein sehr positiver Mensch, ich finde man sollte immer positiv denken und positiv durchs Leben gehen. Ich finde auch, dass man sich Ziele setzen und diese auch verfolgen und wenn man mal einen Rückschlag hat, dass man trotzdem weitermachen soll.

Mehr von ANDRITZ

Ähnliche Videostories in diesem Berufsfeld